Ihre Browserversion ist veraltet und wird nicht länger unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Grundsätze für Qualität und Umwelt

Ein Qualitäts- und Umweltmanagementsystem (QMS-UMS) dient dazu, bestehende Prozesse zu optimieren - unter stetiger Berücksichtigung des Umweltaspekts. Seit 2011 ist hotelleriesuisse ISO 9001- und ISO 14001-zertifiziert.

Welche Grundsätze verfolgen wir bei der Ausgestaltung und Weiterentwicklung unseres QMS-UMS?

  • Wir wollen die heutigen und künftigen Erwartungen und Anforderungen unserer Mitglieder und weiterer Anspruchsgruppen erfüllen oder gar übertreffen.
  • Wir wollen das Qualitätsdenken und -handeln bei allen Mitarbeitenden fördern und nachhaltig verankern. Wir verpflichten uns zur ständigen Verbesserung unserer Leistungen und Abläufe.
  • Unser QMS hilft uns im Alltag mit sicheren und klaren Abläufen. Es muss zur Unternehmenskultur unseres Verbandes passen. Es soll uns helfen, die richtigen Dinge richtig zu tun und wirtschaftlich zu arbeiten.
  • Wir schaffen eine Kultur des Vertrauens und des eigenverantwortlichen Handelns, in der alle Mitarbeiter zur aktiven Beteiligung an Abläufen und Prozessen ermutigt und befähigt werden.

Unsere Grundsätze für eine ökologische Betriebsführung

  • Wir alle leisten einen aktiven Beitrag zum Erreichen der gesetzten Umweltziele.
  • Wir sensibilisieren unsere Mitglieder auf den Umweltgedanken, indem wir unsere Haltung gegenüber der Umwelt kommunizieren und unsere Werte selber aktiv vorleben.
  • Wir bevorzugen Lieferanten und Kooperationspartner, die unseren Umweltgedanken teilen und mittragen.
  • Wir verpflichten uns, bei Neu- und Ersatzinvestitionen Umweltaspekte zu berücksichtigen.
  • Wir achten auf umweltverträglichen Umgang und Einsatz der Ressourcen in den Bereichen Energie, Reinigung/Hygiene, Wasser, Luft/Lärm, Aussenbereich HS, Gebäude und Abfall.
  • Wir legen Wert darauf, dass unsere Produkte und Dienstleistungen ressourcenschonend hergestellt und vertrieben werden.

hotelleriesuisse: Klimaneutraler Verband

  • "Vermeiden – Reduzieren – Kompensieren": Gemäss diesem Prinzip wird der Verband, nach der Einführung des Umweltmanagementsystems nach ISO 14001:2004 im August 2011, nun klimaneutral.
  • Der CO2-Fussabdruck von hotelleriesuisse wurde durch die Stiftung myclimate berechnet. Dieser wird seit dem 01.01.2014 mit Klimaschutzmassnahmen beim Projekt «klimafreundliche Solarkocher und energieeffiziente Kocher» in Madagaskar ausgeglichen.
  • Während zwei Jahren wurden die CO2-Emissionen des Verbandes erhoben. Dank der ökologischen Betriebsführung und der Steigerung der Energieeffizienz konnten die CO2 -Emissionen in diesen Jahren reduziert werden. In einem weiteren Schritt werden nun die klimawirksamen Emissionen des Verbandes kompensiert.
  • hotelleriesuisse nimmt sich ihrer Unternehmensverantwortung an und ist bestrebt ihre Leistungen zum Umweltschutz kontinuierlich zu verbessern.