Ihre Browserversion ist veraltet und wird nicht länger unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

ERFA-Gruppen

hotelleriesuisse organisiert und koordiniert seit bald 75 Jahren den Erfahrungsaustausch unter seinen Mitgliedern in sogenannten ERFA-Gruppen.

Eine ERFA-Gruppe ermöglicht den Vergleich wichtiger Betriebskennzahlen, erörtert gemeinsame Probleme und sucht nach geeigneten Lösungen. Sie vermittelt neue Impulse, Ratschläge und Ideen. Konstruktive Kritik und Betriebsbesichtigungen decken eigene Betriebsblindheit auf.

An den zweimal jährlich stattfindenden ERFA-Tagungen werden die verschiedenen Zahlenvergleiche besprochen. Fachvorträge stellen eine zusätzliche Bereicherung dar. An den ERFA-Tagungen erfahren die Mitglieder zudem das Neuste von hotelleriesuisse und erhalten für die Unternehmensführung nützliche Informationen.

In den ERFA-Gruppen gilt die Personenmitgliedschaft, das heisst der Hotelier und nicht der Betrieb ist Mitglied. Die Mitgliedschaft kostet jährlich 700 Franken (exkl. MwSt. und Spesen). Jede Gruppe setzt sich nach Möglichkeit aus zehn bis zwölf Hotelbetrieben zusammen, die bezüglich Grösse, Sternekategorie, saisonalem bzw. regionalem Charakter sowie der speziellen Ausrichtung ähnlich sind.

Weitere Informationen

Zahlenvergleiche

  • Betriebsvergleich

    In den ERFA-Gruppen werden die betrieblichen Erfolgsrechnungen offen verglichen. Dazu werden ausgewählte, branchenspezifische Kennzahlen bis zum EBITDA analysiert und besprochen. Der Betriebsvergleich wird sowohl nach Kontenrahmen 2006 als auch nach Kontenrahmen 1992 durchgeführt und gibt dem Betrieb die Möglichkeit, sich innerhalb der ERFA-Gruppe zu vergleichen. Stärken und Schwächen können so besprochen und angegangen werden.

    Ergänzend zum offenen Vergleich erhält jedes ERFA-Mitglied am Ende des Jahres eine komplette Betriebsstatistik, in die die Zahlen aller ERFA-Betriebe einfliessen. Diese anonymisierte Auswertung zeigt die durchschnittlichen Kennzahlen nach Sternekategorien und Stadt/Saison unterteilt.

  • Lohnvergleich

    Der Lohnvergleich umfasst das Jahresgehalt, den monatlichen AHV-Bruttolohn sowie die Gratifikationen von über 30 Funktionsstufen. Die jährliche Auswertung erfolgt innerhalb der ERFA-Gruppen offen sowie anonymisiert über alle teilnehmenden Betriebe.

  • Wellnessvergleich