Nachhaltigkeit – Handlungsfeld Food

Alle Bemühungen im Bereich Ernährung und Lebensmittel werden unter dem Themenbereich «Food» zusammengefasst. Entdecken Sie hier, wie sich in der Beherbergungsbranche aktiv dem Thema angenommen werden kann!

HotellerieSuisse

​Einordnen

Erfahren Sie, wie sich das Handlungsfeld «Food» auf Beherbergung und Tourismus auswirkt und welche gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen dabei eine zentrale Rolle spielen

Mehr erfahren
Einordnen

​Informieren

Erfahren Sie, wie Sie sich aktiv mit dem Handlungsfeld «Food» auseinandersetzen können und wo Sie weiterführende Informationen finden, um sich vertieft mit dem Thema zu beschäftigen.

Mehr erfahren
Informieren

​Handeln

Erfahren Sie, in welchen Bereichen HotellerieSuisse und seine Partner Sie rund um das Handlungsfeld «Food» unterstützen und wie Sie von Hilfsmitteln und Förderprojekten profitieren können.

Mehr erfahren
Handeln

​Inspirieren

Erfahren Sie, welche Best Practices und weiterführenden Beispiele es zum Handlungsfeld «Food» gibt, um Inspiration für Umsetzungen im eigenen Betrieb zu finden

Mehr erfahren
Inspirieren
Lade Video …

​Handeln

​Schweizer Regionalfrühstück

Das Projekt «Schweizer Regionalfrühstück» verfolgt das Ziel, das Angebot und die Vielfalt an lokalen und regionalen Produkten beim Frühstück zu stärken.

Mehr erfahren
Schweizer Regionalfrühstück

​Mit «Land Gast Wirt» zu mehr Regionalität und Nachhaltigkeit

Ziel von «Land Gast Wirt» ist es, Gastronomen und Landwirte zusammenzuführen, um den Austausch zu regionalen und saisonalen Produkte zu fördern.

Mehr erfahren
Mit «Land Gast Wirt» zu mehr Regionalität und Nachhaltigkeit

​Empfehlungen für einen nachhaltigen Konsum

Der Saisonkalender vom WWF zeigt auf, welche Früchte und Gemüse gerade Saison haben.

Mehr erfahren
Empfehlungen für einen nachhaltigen Konsum

​Die Ökobilanz von Lebensmitteln

Die Schweizerische Gesellschaft für Ernährung zeigt die Ökobilanz von Lebensmittel auf und gibt mit den «FOODprints» sechs Tipps für den Alltag.

Mehr erfahren
Die Ökobilanz von Lebensmitteln

​Ökologischer Fussabdruck berechnen

Der Ernährungsbereich bietet viele Möglichkeiten den persönlichen Fussabdruck zu verkleinern. Der Footprint-Rechner vom WWF zeigt Ihnen, wie gross Ihr ökologischer Fussabdruck ist.

Mehr erfahren
Ökologischer Fussabdruck berechnen

​Ihr Partner für eine nachhaltige Gastronomie

Seit 30 Jahren setzt sich Fairtrade Max Havelaar für fairen Handel ein und zeichnet mit seinem Gütesiegel eine breite Produktpalette aus.

Mehr erfahren
Ihr Partner für eine nachhaltige Gastronomie

​Plant Based ist auf dem Vormarsch

Pflanzliche Produkte werden immer beliebter und sind aus vielen Küchen nicht wegzudenken. Entdecken Sie das breite Angebot an Plant Based Produkten aus dem Sortiment von Saviva.

Mehr erfahren
Plant Based ist auf dem Vormarsch

​Menü-Nachhaltigkeits-Index (MNI)

Der MNI ist ein wissenschaftlich fundiertes Instrument, das Mahlzeiten anhand der ernährungsphysiologischen Ausgewogenheit und Umweltfreundlichkeit bewertet.

Mehr erfahren
Menü-Nachhaltigkeits-Index (MNI)

​Für einen umweltfreundlichen und fairen Umgang mit Wasser

Wasser für Wasser (WfW) ist eine Non-Profit-Organisation mit der Vision, den Umgang mit Wasser nachhaltig zu verändern. Mit WfW Gastro können Sie die Projekte von WfW aktiv unterstützen.

Mehr erfahren
Für einen umweltfreundlichen und fairen Umgang mit Wasser

​Eco-Score für Lebensmittel

Der Beelong-Indikator bewertet den Umwelteinfluss von Lebensmitteln. So kann ein Lebensmittel, ein Gericht oder der gesamte Einkauf eines Restaurants mit einer Bewertung versehen werden, die die Umweltleistung beschreibt.

Mehr erfahren
Eco-Score für Lebensmittel

​Die Zukunft des Ernährungssystems gestalten

Eaternity etablieren nachhaltige Lebensmittel, indem sie Akteure mit Informationen und verschiedenen Angeboten auf dem Gebiet unterstützen.

Mehr erfahren
Die Zukunft des Ernährungssystems gestalten

​Lebensmittel-Label-Empfehlungen vom WWF

Der WWF und weitere Partner haben die 31 wichtigsten Labels auf dem Schweizer Lebensmittelmarkt auf ihre Nachhaltigkeit hin geprüft.

Mehr erfahren
Lebensmittel-Label-Empfehlungen vom WWF

Inspirieren

Lassen Sie sich von Best Practices, aktuellen Projekten oder spannenden Initiativen in der Branche inspirieren.

Die nachhaltigsten Restaurants in der Schweiz

Die Schweiz ist eine Hochburg der naturnahen Gastronomie, in der Regionalität und Nachhaltigkeit zum Genuss gehören. In dieser Auswahl von Schweiz Tourismus finden Sie alles – vom emissionsarmen «0km-Menü» bis zur reinen Bio-Küche.

«Goût Mieux» - natürliche, saisonale und regionale Küche

«Goût Mieux» zeichnet Gastronomiebetriebe aus, die mindestens die Hälfte aller Lebensmittel aus tier- und umweltgerechter Produktion (Bio, Regio, Fairtrade) beziehen.

Für eine zukunftsfähige Esskultur

Lunchidee ist ein Angebot für Akteure des Gastgewerbes, die sich für Themen rund um eine nachhaltige Esskultur interessieren, ihr Engagement sichtbar machen und sich weiterbilden wollen oder neue Impulse in der Umsetzung suchen.

Initiative für Nachhaltigkeit in der Gastronomie

Greentable setzt sich dafür ein, dass nachhaltige Entwicklungen in der Gastronomie zur Selbstverständlichkeit werden. Dabei sensibilisiert und informiert die Initiative Akteure aus Gastgewerbe und Produktion, einen nachhaltigen Lebensstil umzusetzen.

Die Bedeutung des Fleischkonsums

Sue Tobler, Mitinhaberin der Catering- und Contentfirma Tastelab in Zürich, spricht in der htr über die Dringlichkeit, weniger tierische Produkte zu konsumieren.

Food-Trends zeigen Lebensgefühle und Sehnsüchte auf

Das Dossier «Food» des deutschen Zukunftsinstituts zeigt die aktuellen Trends im Bereich Ernährung und Nahrungsmittel auf.

Nachhaltigkeitsskala für Nahrungsmittel

Die Produkte von Kadi werden jetzt nach ihrer Nachhaltigkeit bewertet. Der Beelong Eco-Score bewertet Produkte nach ihren Auswirkungen auf die Umwelt auf einer Skala von A bis E.