Ihre Browserversion ist veraltet und wird nicht länger unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Winter-Seminar an der HF Thun: Hotellerie erarbeitet Massnahmen und entsprechende Roadmap gegen Fachkräftemangel

29.11.2017

Im Rahmen des heutigen Winter-Seminars von hotelleriesuisse an der HF Thun kamen die Hoteliers zu Wort. In 7 Workshops zu Themen rund um den Fachkräftemangel tauschten die Teilnehmer ihre Erfahrungen aus und diskutierten gemeinsam mit dem Verband die Herausforderungen und möglichen Handlungsfelder. In einem nächsten Schritt werden die Ergebnisse ausgewertet und entsprechende Massnahmen aufgegleist.

Im heutigen Winter-Seminar von hotelleriesuisse ging es darum, in 7 verschiedenen Workshops zum Thema Fachkräftemangel die daraus resultierenden Herausforderungen zu definieren und von guten Praxisbeispielen zu profitieren, um die Branche als Arbeitgeber attraktiver zu gestalten. Die Teilnehmerliste setzte sich aus Hoteliers aus unseren Mitgliederbetrieben zusammen, die gemeinsam jene Schritte zur Talentförderung reflektierten, die in den eigenen Betrieben bereits umgesetzt wurden. Das Feedback der Teilnehmer zeigte, dass der spannende Erfahrungsaustausch zwischen den einzelnen Betrieben sehr geschätzt wurde.


Zusammen mit dem Forschungs- und Beratungsunternehmen ecoplan wertet hotelleriesuisse nun die Diskussionsergebnisse aus und will im Jahr 2018 wiederum zusammen mit ihren Mitgliedern konkrete Massnahmen entwickeln, um dem Fachkräftemangel in der Branche wirkungsvoll entgegenzutreten.


Das Thema Fachkräftemangel taucht in bisherigen Umfragen bei den hotelleriesuisse-Mitgliedern regelmässig als eine der bedeutendsten Herausforderungen in der Branche auf. Es hat sich gezeigt, dass im Jahr 2016 rund zwei Drittel der befragten Betriebe Schwierigkeiten bei der Anstellung von geeigneten Mitarbeitern hatten. Zwar bietet die Hotellerie vielseitige Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten für flexible Berufs- und Wiedereinsteiger, verliert aber gleichzeitig an Attraktivität.
Damit die Branche im Kampf um qualifizierte Fachkräfte mithalten kann, muss es ihr trotz den gegebenen Voraussetzungen gelingen, Anreize zu schaffen. Dass dies möglich ist, zeigen diverse Praxisbeispiele, die auch heute zur Sprache kamen: Dank innovativen Ansätzen im Personalmanagement und einer guten Führungs- und Unternehmenskultur ist es mehreren Betrieben bereits gelungen, ein für Fachkräfte attraktives Umfeld zu schaffen. Diese Beispiele schaffen eine gute Grundlage für die dringend benötigte weitere Auseinandersetzung mit dem Thema, um konkrete Massnahmen für die Branche zu generieren.

zurück zur Übersicht