Ihre Browserversion ist veraltet und wird nicht länger unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

«Das historische Hotel / Restaurant der Schweiz 2018» - das sind die Nominierten

28.09.2017

Zum 22. Mal in Folge vergibt ICOMOS Suisse die Auszeichnung «Das historische Restaurant / Hotel des Jahres» an Betriebe, die den hohen denkmalpflegerischen und restauratorischen Ansprüchen der Jury entsprechen. Sechs Betriebe haben dieses Jahr die Chance den Preis zu gewinnen.

Für die Auszeichnung «Das historische Hotel / Restaurant der Schweiz 2018» sind folgende Betriebe nominiert:

  • Wirtshaus Godswärgjistubu, Albinen
  • Hotel Fex, Fex/Sils
  • Hotel L’Auberge, Langenthal
  • Hotel Piz Linard, Lavin
  • Restaurant Blume, Teufen
  • Kartause Ittingen, Warth

Die Bekanntgabe der Preisträger findet am Montag, 20. November 2017, an der Igeho in Basel statt.

Die Auszeichnung «Das historische Hotel / Restaurant des Jahres» wird alljährlich an gastgewerbliche Betriebe für die Erhaltung und Pflege historischer Bausubstanz verliehen. Sie wird getragen von ICOMOS Suisse, der Landesgruppe des Internationalen Rats für Denkmalpflege, in Zusammenarbeit mit GastroSuisse, hotelleriesuisse und Schweiz Tourismus. Eine Jury bestehend aus Experten für Denkmalpflege, Architektur, Geschichte, Hotellerie und Restauration wählt die Preisträger aus den eingereichten Bewerbungen aus. Der Preis wird jeweils im Herbst als Auszeichnung für das Folgejahr verliehen.
 

zurück zur Übersicht