Ihre Browserversion ist veraltet und wird nicht länger unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Zuwachs der Gästezahlen im Mai

27.07.2016

Der Mai 2016 war für die Schweizer Hotellerie ein guter Monat. Mit einem Plus von 1,3% registrierte das Bundesamt für Statistik (BFS) 35‘100 Logiernächte mehr als im gleichen Monat des Vorjahres.

Zu diesem Zuwachs beigetragen, hat das schöne Frühlingswetter während der Auffahrt und den darauffolgenden Tagen. Die Schweizer Gäste generierten ein Plus von 20‘600, die ausländischen Gäste ein Plus von 14‘500 Logiernächten. Die Gästezahlen aus den europäischen Ländern Deutschland, Holland, Frankreich blieben im Vorjahresvergleich konstant. Österreich (+7,6%), Spanien (+11,4%) und Grossbritannien (+11,5%), wiesen im Mai ein deutliches Plus aus, Bei den beiden letzteren war der Zuwachs in Basel markant, was auf das dort stattfindende Europa League-Final zwischen Liverpool und Sevilla zurückzuführen ist.

Weiterhin ist die Schweiz für Reisende aus den Golfstaaten attraktiv: 22,4% mehr Besucherinnen und Besucher gab es aus dieser Region. Ebenfalls stetig steigend sind die Zahlen aus Amerika. Im Mai besuchten 158‘000 amerikanische Gäste die Schweiz, das bedeutet ein Plus von 2,7%. Rückläufig ist dagegen weiterhin China. In diesem Land betrug das Minus 16,7%, für das laufende Jahr beträgt er 12,6%. Die kriselnde Wirtschaft, Terrorangst und die neuen Visavorschriften sind drei mögliche Gründe.

zurück zur Übersicht