Ihre Browserversion ist veraltet und wird nicht länger unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Schweizer Gastgeber kochen fair & klimafreundlich

24.07.2013

Klimafreundlicher und fairer Genuss für Ihre Gäste vom 16. bis 22. September 2013: Mit einer bewussten Auswahl der Gerichtszutaten reduzieren Sie die CO2-Emissionen um bis 70 Prozent und schützen so das Klima. Kombinieren Sie Regionales und Saisonales mit Produkten aus fairem Handel.

Die Zusammenstellung klimafreundlicher, sozialverträglicher Menus und die Berechnung der Umweltemissionen wurden durch Eaternity erarbeitet. Um die Wirkung des klimafreundlichen Genusses noch zu vergrössern, werden die restlichen CO2-Emissionen in einem myclimate-Klimaschutzprojekt in Madagaskar kompensiert.

So einfach können Sie mitmachen: Gestalten Sie eine «Wir kochen fair & klimafreundlich»-Spezialwoche mit den vorgeschlagenen klimafreundlichen fairen Menüs und sensibilisieren und begeistern Sie so Ihre Gäste. Nach Abschluss der Aktion kompensieren Sie die restlichen CO2-Emissionen über myclimate. Gewinnen Sie neue Gäste und überraschen Sie Ihre Stammgäste.

hotelleriesuisse und Max Havelaar begleiten Sie bei der medialen Vermarktung und unterstützen Sie mit Werbematerial für Ihre Spezialwoche.

Machen Sie mit bei der Spezialwoche «Wir kochen fair und klimafreundlich» und leisten Sie so einen Beitrag für eine ressourcengerechte und faire Welt. Ihr Engagement zählt.

zurück zur Übersicht