Ihre Browserversion ist veraltet und wird nicht länger unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Einführung des neuen Besuchsrhythmus

24.04.2014

Im Rahmen der weiteren Professionalisierung der Schweizer Hotelklassifikation hat die Verbandsleitung von hotelleriesuisse entschieden, vom 5-Jahres-Besuchsrhythmus auf den 3-Jahres-Rhythmus umzustellen. Entsprechend ist die Klassifikation neu drei Jahre ab dem definitiven Klassifikationsentscheid gültig. Die Umstellung erfolgt ab diesem Jahr.

Bis anhing wurden lediglich Superior Betriebe alle drei Jahre überprüft, alle andern Betriebe nur einmal innerhalb eines Revisionszyklus (fünf Jahre). Mit der Einführung eines dreijährigen Klassifikationsrhytmus für alle Betriebe erfährt die Hotelklassifikation von hotelleriesuisse eine weitere Qualitätssteigerung:

  • Der neue Besuchs-Rhythmus richtet sich nach internationalen Klassifikationsstandards.
  • Die Transparenz  und Glaubwürdigkeit gegenüber dem Gast wird optimiert.
  • Die verbindliche Gültigkeitsdauer der Sterne-Klassifikation erhöht die Rechtssicherheit.
  • Durch die gleichmässige Verteilung der Klassifikationsaudits auf drei Jahre hat der Verband jederzeit Planungs- und Kostentransparenz.
  • Die damit garantierte Grundauslastung der Lead-Auditoren erhöht die Professionalität des Vollzugs und der Klassifikationsaudits.

Mit weiteren organisatorischen Anpassungen im Vollzug kann zudem die Effizienz der Hotelklassifikation zusätzlich gesteigert werden.

Ab dem Jahr 2015 werden jeweils rund 750 Betriebe pro Jahr besucht, so dass innerhalb von drei Jahren alle Mitglieder von hotelleriesuisse auditiert werden können. Im Zwischenjahr 2014 werden rund 450 klassierte Hotels besucht. Dies betrifft vor allem Superior Betriebe sowie Hotels, welche bereits im Jahr 2011 klassiert worden sind. Neu werden auch Zwischenaudits aufgrund von schlechten Bewertungen bei Trust You vorgenommen – dies im Sinne der Qualitätssicherung unserer Klassifikation. Diese Betriebe werden rechtzeitig schriftlich über das anstehende Audit informiert. Anschliessend wird der für die Region zuständige Lead Auditor  mit der Betriebsleitung einen Termin vereinbaren.

Für die Gültigkeitsdauer der Klassifikation gelten folgende Prinzipien:

  • Bis zum Abschluss eines Klassifikationsverfahrens gilt jeweils die aktuelle Klassifikation.
  • Nach der definitiven Klassifikation hat diese für drei Jahre ab Klassifikationsentscheid Gültigkeit – unabhängig davon, ob zwischenzeitlich eine Normenrevision stattfindet.
  • Bis Ende 2014 werden deshalb alle Betriebe noch nach den Normen 2011-2015 klassiert, ab dem Jahr 2015 kommen die Normen 2015-2019 zur Anwendung.
zurück zur Übersicht