Ihre Browserversion ist veraltet und wird nicht länger unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Gründung Förderverein «Barrierefreie Schweiz»

19.12.2016

Am 1. Dezember 2016 wurde der Förderverein «Barrierefreie Schweiz» gegründet. Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, aktuelle Reiseinformationen für Menschen mit Behinderungen im Schweizer Tourismus strukturiert sichtbar und auf breiter Basis zugänglich zu machen.

Menschen mit einer Behinderung haben individuelle Bedürfnisse. In der Schweiz besteht bereits ein interessantes, barrierefreies Ferien- und Freizeitangebot. Für die Gäste ist es aber oftmals schwierig, an verlässliche und aktuelle Informationen zu diesen Angeboten zu gelangen.

Das Projekt «Barrierefreie Schweiz» ist aus dem Gemeinschaftsprojekt «Ferien – zugänglich für alle» der Stiftung «Denk an mich» und der Schweizer Jugendherbergen entstanden. Das Ziel war es, das gesamte Angebot der Schweizer Jugendherbergen – von der Informationsbeschaffung im Internet bis hin zu den Häusern – hindernisfrei zu gestalten. Die Erweiterung dieses Ziels auf zusätzliche touristische Angebote ist nun mit der Gründung des Fördervereins «Barrierefreie Schweiz» geschehen.

Neben hotelleriesuisse sind folgende Gründungsmitglieder dabei: GastroSuisse, Mobility International Schweiz, Pro Infirmis, Schweizerische Bundesbahnen SBB, Schweizer Tourismus-Verband, Schweiz Tourismus, Schweizer Reisekasse (Reka) Genossenschaft, Schweizer Jugendherbergen, Schweizer Paraplegiker Vereinigung, Seilbahnen Schweiz, Stiftung «Denk an mich», Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG und der Verband öffentlicher Verkehr.

Fit für den Zukunftsmarkt Barrierefreier Tourismus

Verfügt Ihr Hotelbetrieb auch über ein barrierefreies Zimmer oder eine rollstuhlgängige Toilette? Im Rahmen des Innotourprojekts „Hotel-Barrierefreiheit“ können ab Anfang 2017 viele Informationen rund um die Barrierefreiheit im Hotel auf der Schweizer Hoteldatenbank in der neuen Rubrik «Barrierefreiheit» in Form einer Selbstdeklaration hinterlegt werden.

Zudem kann via Schweizer Hoteldatenbank auch gleich die kostenlose Hotelprüfung angefordert werden. Ihr Hotelbetrieb wird dabei vor Ort mit der Erfassungs-App von Pro Infirmis und standardisierten Informationskriterien innerhalb einer Stunde auf die «Barrierefreiheit» geprüft. Nach dem Hotelcheck erhalten Sie die Auszeichnung «auf Barrierefreiheit geprüfter Hotelbetrieb» sowie die entsprechenden Piktogramme (z.B. Parkplatz rollstuhlgängig).

Potenziale des barrierefreien Tourismus nutzen

Eine Studie* zeigt, dass der barrierefreie Reisemarkt in der EU der beiden Segmente ältere sowie behinderte Gäste mit 786 Mrd. Euro schon heute eine enorme ökonomische Bedeutung hat und noch weitaus grössere Potenziale bietet. Bis 2020 könnten Wachstumspotenziale bis zu 75% – gerade bei Gästen aus der Schweiz und anderen Nicht EU-Ländern – erreicht werden.
 
*Ökonomische Bedeutung und Reisemuster im barrierefreien Tourismus in Europa. Eine Studie im Auftrag der europäischen Kommission, August 2014.

zurück zur Übersicht