Ihre Browserversion ist veraltet und wird nicht länger unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Ein Stück Hotelleriegeschichte zu Weihnachten

26.11.2014

Die Stiftung Swiss Tourism Heritage lanciert www.hotelgoods.ch, ihren neuen Webshop. Damit kann sich nun jedermann ein Stück «Belle Epoque» ins eigene Heim zaubern. Unter den Gegenständen finden sich Originale und authentische Replika aus der Schweizer Luxushotelleriegeschichte der letzten 150 Jahre. Die Erlöse fliessen allesamt in die Stiftung zur Pflege des Archivs der Schweizer Hotel- und Tourismusgeschichte.

Wer kennt sie nicht, die sagenumwobenen Champagnerpyramiden, deren Anblick uns direkt ins Zeitalter der Mondänität eintauchen lässt. Die passenden Gläser für einen solchen Event können nun wieder erstanden werden. In Zusammenarbeit mit der Glasi Hergiswil hat die Stiftung Swiss Tourism Heritage by Hotelarchiv Schweiz eine originalgetreue Replikation eines Champagnerglases initiiert, welches bereits um 1900 den Dunst der Noblesse versprühte. Plattform für Replikate wie dieses ist der neue Webshop «Hotelgoods», lanciert von der oben genannten Stiftung. Andy Hostettler, Stiftungsratsmitglied, klärt auf: «Unser Ziel ist es, geschichtsträchtige Gegenstände aus den letzten 150 Jahren Hotelgeschichte zu reproduzieren. Dabei ist uns die exakte Übereinstimmung mit dem Original und die Zusammenarbeit mit den ursprünglichen Produzenten wichtig.»

Über den Webshop sind neben diesen Neuauflagen auch Gegenstände erhältlich, die sich über die Zeit hinweg auf dem Markt halten konnten. Ein Beispiel dafür sind die Tische oder Stühle des Traditionsunternehmens «horgenglarus». Zuständig für die historisch korrekte Umsetzung der Reproduktionen ist Evelyne Lüthi-Graf, Geschäftsleiterin der Stiftung Swiss Tourism Heritage und Historikerin. Wobei historisch korrekt bedeutet, entweder original – wie am Beispiel der Champagnergläser geschildert – oder im Design der jeweiligen Epoche – wie am Beispiel der Tische zu sehen. Die Küchen- und Wohnaccessoires zeichnen sich durch höchste Qualität aus. Lüthi-Graf konkretisiert: «Die Produkte stehen einerseits für Exklusivität. Andererseits handelt es sich, im Unterschied zu anderen Replikaten, die vorwiegend in Billigländern produziert werden, ausschliesslich um Schweizer Produkte mit Qualitätsgarantie. Die Champagnergläser beispielsweise sind handgemacht, beziehungsweise mundgeblasen und trotzdem hundertprozentig spülmaschinenfest.»
 
Weitere Informationen zu den einzelnen Produkten mit detailliertem historischen Hintergrund finden Sie auf der Website: www.hotelgoods.ch

zurück zur Übersicht