Ihre Browserversion ist veraltet und wird nicht länger unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Voller Erfolg für «Please Disturb»: Zum fünften Mal in Folge über 10'000 Besucher am Tag der offenen

Bern, 04.06.2018

Am heutigen Tag der offenen Hoteltüren «Please Disturb» erlebten rund 10'000 Besucherinnen und Besucher die vielfältigen und attraktiven Möglichkeiten einer beruflichen Grundbildung und Karriere in der Hotellerie. Rund 130 Hotels und Hotelfachschulen in der ganzen Schweiz öffneten ihre Türen und ermöglichten exklusive Einblicke hinter die Kulissen. «Please Disturb» ist eine der zentralen Massnahmen von hotelleriesuisse im Wettbewerb um qualifizierte Fachkräfte.

Der heutige «Please Disturb»-Anlass war ein voller Erfolg: Über 10’000 Besucher nutzten die Gelegenheit, an den abwechslungsreichen Tagesprogrammen der Hotels teilzunehmen. Neben Hotelbesichtigungen konnten auch Einblicke in normalerweise nicht öffentlich zugängliche Bereiche gewonnen werden. Zusätzlich wurden dank des grossen Engagements der Hotels und Regionalverbände auch viele Workshops angeboten. Bei dieser Gelegenheit wurden die Besucher selbst aktiv und probierten verschiedene Tätigkeiten in der Hotellerie aus.
Claude Meier, Direktor von hotelleriesuisse, ist begeistert vom Engagement der Hotels und den erfreulichen Besucherzahlen: «‹Please Disturb› ist eine von vielen Massnahmen des Verbandes im Wettbewerb um qualifizierte Fachkräfte - und eine der effektivsten. Mit diesem Anlass können wir die Attraktivität der Hotellerie aufzeigen und dafür sorgen, dass neue Fachkräfte für die Branche gewonnen werden. Besonders für Jugendliche im Berufswahlalter ist dieser Event wertvoll. Sie können sich mit Mitarbeitenden der Branche austauschen und erste Kontakte mit potenziellen Arbeitgebern knüpfen.»
Der Branchenverband hotelleriesuisse führte den Tag der offenen Hoteltüren nun zum fünften Mal in Folge auf nationaler Ebene durch.


Impressionen finden sie auf www.pleasedisturb.ch

zurück zur Übersicht