Ihre Browserversion ist veraltet und wird nicht länger unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Alpiq und hotelleriesuisse besiegeln Partnerschaft

Bern, 09.01.2018

Als Schweizer Marktführerin der Gebäudetechnik deckt Alpiq sämtliche Disziplinen ab und bietet ihren Kunden Lösungen aus einer Hand an. Künftig auch für hotelleriesuisse als sogenannter „Preferred Partner“. Alpiq wird den Verband mit Dienstleistungen in der Gebäudetechnik unterstützen und nachhaltige Innovationen mit Smart Buildings in der Hotellerie verankern.

hotelleriesuisse nimmt Alpiq in den Kreis der sogenannten „Preferred Partner“ auf. Damit ist Alpiq seit 1. Januar 2018 offizielle Gebäudetechnikpartnerin des Verbands mit rund 3‘000 Mitgliedern. Für hotelleriesuisse sind das Knowhow und die Expertise von Alpiq in der modernen, hotelspezifischen Gebäudetechnik sowie in der Energieeffizienz ausschlaggebend für die Wahl. Die Preferred Partner von hotelleriesuisse qualifizieren sich durch ihre hochstehenden Produkte und Dienstleistungen, welche auf die Bedürfnisse der Schweizer Hotellerie zugeschnitten sind.

Alpiq bringt ein breites Spektrum massgeschneiderter Lösungen für komplexe Aufgabenstellungen mit hohen Qualitätsanforderungen in die Partnerschaft ein. Als Marktführerin in der Gebäudetechnik und im Gebäudemanagement plant und realisiert Alpiq ganzheitliche, nachhaltige Lösungen für Smart Buildings, konventionelle Gebäude und Anlagen in den Bereichen Elektro, Heizung, Lüftung, Klima, Sanitär, Kältetechnik, ICT-Services, Security & Automation, Photovoltaik & Solarthermie sowie E-Mobility. Aus der Partnerschaft sollen zudem gebäudetechnische Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung gefördert werden.

Alpiq hat für Schweizer Hotel- und Gastronomiebetriebe bereits mehrere anspruchsvolle Projekte realisiert. Unter anderem für das Hotel Waldhaus in Flims, Restaurant Kronenhalle in Zürich, Signinahotel in Laax, Hotel Engel in Liestal und Valsana Hotel & Appartements Arosa. Alpiq bietet ihren Kunden Planungs-, Ausführungs- und Betriebsarbeiten aus einer Hand. Mit über 90 Standorten in der ganzen Schweiz ist das Unternehmen lokal verankert und national vernetzt.

zurück zur Übersicht