Ihre Browserversion ist veraltet und wird nicht länger unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Schnuppercamp 2017: Das Projekt zur Nachwuchsförderung in der Hotellerie geht in die nächste Runde

Bern, 09.03.2017

Das Schnuppercamp wird vom 19. bis 22. März 2017 bereits zum 20. Mal durchgeführt. Während vier Tagen haben Jugendliche in Champéry die Möglichkeit, in die spannende Berufswelt der Hotellerie einzutauchen. Organisiert wird der Anlass vom Walliser Hotelier-Verein und dem Nachwuchsmarketing von hotelleriesuisse in Zusammenarbeit mit Hotels, Restaurants, Champéry Tourismus und Partnern aus dem Tourismussektor.

Das Schnuppercamp 2017 findet regen Anklang: Über 90 Jugendliche haben sich beworben, am Camp teilzunehmen und einen Einblick in die Berufswelt der Hotellerie zu erhalten. 26 Bewerber aus den Kantonen Aargau, Bern Freiburg, Solothurn, Schwyz, Neuenburg, Wallis, Thurgau Waadt und Zürich konnten berücksichtigt werden. Diese freuen sich auf einen vertieften Einblick in die Hotelberufe und auf einen direkten Austausch mit Gleichaltrigen mit demselben Berufswunsch. Das Schnuppercamp dient den Jugendlichen als erste Entscheidungshilfe in der frühen Phase des Berufswahlprozesses und vermittelt einen besonders realen Einblick in die Welt der Hotellerie, da die Betriebe während dieser Zeit geöffnet sind. 

Ziel der Organisatoren ist es, einen wichtigen Beitrag zur Nachwuchsförderung in der Hotelbranche zu leisten und den Jugendlichen die vielseitigen Berufe in der Hotellerie näher zu bringen. Neben «Please Disturb», dem Tag der offenen Hoteltüren, und der Einführung des neuen Berufs Hotel-Kommunikationsfachfrau/-mann, ist das Schnuppercamp eine weitere Massnahme, die neue Generation von Berufsleuten für die Branche zu gewinnen und dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken.

zurück zur Übersicht