Ihre Browserversion ist veraltet und wird nicht länger unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Schweizweit einzigartig – neues berufsbegleitendes Studium der Hotelfachschule Thun

Bern, 28.09.2016

Als erste Hotelfachschule der Schweiz bietet die Hotelfachschule Thun neben dem Vollzeitstudium zur «dipl. Hôtelière-Restauratrice HF» bzw. zum «dipl. Hôtelier-Restaurateur HF» neu auch ein berufsbegleitendes Studium über sechs Semester an. hotelleriesuisse begrüsst dieses zukunftsweisende Novum seiner Partnerschule, die so sowohl für Studierende als auch für Betriebe einen Mehrwert und neue Perspektiven schafft.

Der Verband hotelleriesuisse begrüsst das neue berufsbegleitende Studium zur «dipl. Hôtelière-Restauratrice HF» bzw. zum «dipl. Hôtelier-Restaurateur HF» der Hotelfachschule Thun. Die Rekrutierung von Hotellerie- und Gastronomie-Fachpersonal ist anspruchsvoll und herausfordernd. Mit diesem für die Branche neuen und innovativen Angebot schliesst die Hotelfachschule eine Lücke. Die eidgenössisch anerkannte Ausbildung ermöglicht es Fachkräften, sich berufsbegleitend weiterzubilden. Die Arbeitnehmer verbleiben im Betrieb, müssen ihre Lebensumstände nicht grundlegend ändern und können die erlernte Theorie laufend praktisch umsetzen. Die Arbeitgeber können so ihren Mitarbeitenden auch längerfristig Entwicklungsmöglichkeiten im Unternehmen bieten und ihren Führungskräftenachwuchs besser planen – eine Win-Win-Situation für Arbeitgeber und Arbeitnehmer.

Die Absolventen der Hotelfachschule Thun geniessen in der Branche den Ruf, hervorragende Fachkräfte mit ausgezeichneten Praxiskenntnissen zu sein. Der berufsbegleitende Bildungsgang zur «dipl. Hôtelière-Restauratrice HF» bzw. zum «dipl. Hôtelier-Restaurateur HF» steht dem seit Jahren erfolgreichen Modell des Vollzeitstudiums in nichts nach. hotelleriesuisse ist überzeugt, dass ein Studium an der Hotelfachschule mit dem neuen und schweizweit bislang exklusiven berufsbegleitenden Modell für Fachkräfte noch attraktiver wird sowie vor allem für die Hotellerie- und Gastronomie-Betriebe einen gewichtigen Mehrwert und neue Perspektiven schafft.
Der neue Studiengang an der Hotelfachschule Thun startet bereits anfangs 2017 (Vorbereitungskurs Küche).

Weitere Informationen unter:

zurück zur Übersicht