Ihre Browserversion ist veraltet und wird nicht länger unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Landwirtschaft und Hotellerie wollen Zusammenarbeit verstärken

Bern/Brugg, 12.08.2016

Medienmitteilung des Schweizer Bauernverbands und von hotelleriesuisse

Auf der Lenzerheide fand ein Gipfeltreffen zwischen Vertretern des Schweizer Bauernverbands (SBV), von Agrotourismus Schweiz und von hotelleriesuisse statt. Von Seiten des SBV nahmen Markus Ritter (Präsident), Jacques Bourgeois (Direktor) und Urs Schneider (stellvertretender Direktor) teil. Agrotourismus Schweiz wurde vertreten von Roland Lymann (Präsident) und Andreas Allenspach (Direktor). Bei hotelleriesuisse waren neben dem Gastgeber Andreas Züllig (Präsident), Claude Meier (Direktor) und Christophe Hans (Leiter Wirtschaftspolitik) mit von der Partie.

Das Ziel dieses Austausches war es, Anknüpfungspunkte für eine zukünftig noch intensivere Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft und Hotellerie und Tourismus generell zu finden. Als eine Möglichkeit bietet sich dafür die Verwendung von regionalen Agrarprodukten in der Hotellerie an. Das Beispiel des Hotels Schweizerhof zeigt, wie Wertschöpfung – zum gegenseitigen Nutzen – in einer Region oder einem Dorf generiert werden kann. Des Weiteren wurden das Projekt «viva. Genuss aus Graubünden» vorgestellt und Fragen der Klassifikation und Ausbildung diskutiert. Alle Seiten wollen die gesetzten Impulse aufnehmen und bekundeten die Absicht, den Dialog und die Zusammenarbeit zu vertiefen.

Nach dem Workshop fand das Treffen mit einem Besuch auf der Alp Fops seinen Abschluss. Die Teilnehmer, begleitet von ihren Partnerinnen, bekamen dabei die Gelegenheit, die exzellenten lokalen Produkte zu probieren und sich von deren Marktpotenzial überzeugen zu lassen.

Rückfragen:
Christophe Hans, Leiter Wirtschaftspolitik hotelleriesuisse, 031 370 42 04, christophe.hans@hotelleriesuisse.ch
Urs Schneider, Stv. Direktor Schweizer Bauernverband, 079 438 97 17, urs.schneider@sbv-usp.ch

Die Delegation von hotelleriesuisse, dem Schweizer Bauernverband und Agrotourismus Schweiz auf der Alp Fops.

zurück zur Übersicht