Ihre Browserversion ist veraltet und wird nicht länger unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Dänischer und Griechischer Hotelverband treten «Hotelstars Union» bei

Bern, 03.06.2013

Die Erfolgsgeschichte der harmonisierten Hotel-Klassifizierung geht weiter: Die Nord-Süd-Achse der HSU reicht nun von Schweden bis Malta. Dänemark wird das vierzehnte und Griechenland das fünfzehnte Mitgliedsland der «Hotelstars Union» (HSU).

Die Hotelstars Union (HSU) wird auch in Skandinavien zu einem Erfolgsmodell. Schweden war bereits im Jahr 2009 eines der Gründungsmitglieder der HSU und wendet seit 2010 erfolgreich den harmonisierten Kriterienkatalog an. Mit dem Beitritt Dänemarks als 14. Mitglied der HSU wird zukünftig eine weitere wichtige Tourismusdestination in Skandinavien ihre Hotels nach den Kriterien der HSU klassieren.

Mit Griechenland schliesst sich nach Malta im Jahre 2012 das zweite mediterrane Mitgliedsland der Hotelstars Union an. Ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Harmonisierung mit den südlichen Tourismusländern ist getan. Der Fall von Dänemark und Griechenland soll anderen Ländern ein gutes Beispiel sein, der HSU beizutreten, da die Beitritte der zwei klimatisch unterschiedlichen Länder die Flexibilität des Europäischen Klassifikationssystems stützen. Dänemark  und Griechenland werden das System der HSU voraussichtlich im Jahr 2015 mit einer dreijährigen Übergangsfrist einführen.

Die internationale Wettbewerbsfähigkeit der Hotellerie soll mit der Harmonisierung der Klassifikation sichergestellt werden Dadurch wird insbesondere für den Gast größere Transparenz geschaffen und Vergleichbarkeit ermöglicht. Laut Thomas Allemann, Leiter Mitgliederservices von hotelleriesuisse und diesjährigen Generalsekretär der HSU, ist die Mitgliedschaft von Dänemark und Griechenland ein Beweis für den Erfolg und den steigendem Wunsch nach einer europäischen Harmonisierung.

Die Hotelstars Union wurde 2009 unter der Schirmherrschaft von HOTREC gegründet. Zu den Gründerstaaten gehören Deutschland, Niederlande, Österreich, Schweden, Schweiz, Tschechien und Ungarn. Seitdem sind neben Dänemark und Griechenland, Belgien sowie Estland, Lettland, Litauen, Luxemburg und Malta beigetreten. Großes Interesse zeigen wichtige Tourismusdestinationen wie Frankreich, Spanien, Italien und Norwegen, welche den sogenannten Beobachterstatus haben. Ziel der Beobachter ist es, innerhalb der nächsten Jahre ebenfalls Mitglied der Hotelstars Union zu werden. HOTREC ist der europäische Dachverband der Hotels, Restaurants und Cafés mit 44 nationalen Mitgliedsverbänden in 27 Ländern Europas.

zurück zur Übersicht