Ihre Browserversion ist veraltet und wird nicht länger unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Drei touristische Leistungsträger spannen zusammen: Neuausrichtung von STC Switzerland Travel Centre

Bern/Zürich, 05.06.2012

Die STC Switzerland Travel Centre AG (STC) bietet touristische Buchungsmöglichkeiten für Individualkunden, Reiseveranstalter und Bahnprodukte an. In Zukunft wird der Fokus stärker auf das Hotelgeschäft, die Etablierung neuer Marktplätze und die Sicherstellung einer kundenfreundlichen Buchungstechnologie gesetzt. Die Umsetzung dieses Geschäftsmodells setzt ein starkes Engagement seitens des Verbands hotelleriesuisse voraus. Um dies zu ermöglichen, beteiligt sich hotelleriesuisse namhaft an der STC Gruppe.

Die SBB verkauft 33 Prozent der STC Aktien an hotelleriesuisse. Dadurch reduziert sich der SBB-Aktienanteil auf 24 Prozent. Durch den Aktientransfer halten Schweiz Tourismus (ST) und hotelleriesuisse (HS) mit 33 Prozent gleich viele Aktien an der STC Gruppe. Der öffentliche Verkehr kommt auf einen Aktienanteil von 34 Prozent. Dieser wird von den SBB und den Konzessionierten Transportunternehmungen KTU, sprich den Jungfraubahnen, der BLS, der Rhätischen Bahn, der Montreux-Berner Oberland-Bahn und den Matterhorn Bahnen, vertreten. Diese Aufteilung ermöglicht eine ausgeglichene Partnerschaft. Die Aktienanteile werden in Zukunft folgendermassen verteilt:

Bisher:                                                            Neu:

Neues Geschäftsmodell

Das neue Geschäftsmodell verfolgt die folgenden Ziele:

  • Sicherstellung einer kundenfreundlichen Buchungsplattform auf MySwitzerland.com
  • Sicherstellung eines weltweiten Vertriebs von Schweizer Hotels durch Reiseveranstalter und Reisebüros im Ausland
  • Sicherstellung von «Best Price»-Angeboten und Verfügbarkeiten für alle Schweizer Hotels
  • Sicherstellung einer Buchungstechnologie, welche den Kunden weltweit einen einfachen Zugang zu touristischen Produkten der Schweiz ermöglicht.

«STC will zu einem schweizweit akzeptierten, relevanten und kompetenten Partner der Schweizer Hotellerie und des Schweizer Tourismus werden, der über seine verschiedenen Vertriebsplattformen einen einfachen Zugang zum Tourismusland Schweiz bietet» sagt Guglielmo L. Brentel, Präsident hotelleriesuisse. Das künftige Geschäftsmodell wird somit stärker auf das Produkt «Hotel» setzen. Die vollumfängliche Unterstützung durch den Branchenverband hotelleriesuisse ist eine zwingende Voraussetzung für eine erfolgreiche Umsetzung des neuen Geschäftsmodells. Dieses Commitment wird auch mittels einer Beteiligung von hotelleriesuisse an der STC Gruppe sichergestellt.

Kurzporträt STC

STC Switzerland Travel Centre sorgt für einen möglichst einfachen und umfassenden Zugang zum Ferienland Schweiz. Dazu betreibt STC die grösste online Hotelbuchungsplattform für die Schweiz, ein Call Center in sieben Sprachen und Tochterfirmen in London und Stuttgart. Der Verkauf von Bahnprodukten und Rundreisen an ausländische Gäste rundet das Profil ab. STC wurde 1998, mit Hauptsitz in Zürich, gegründet und beschäftigt heute rund 70 Mitarbeitende.

Switzerland Travel Centre STC
Michael Maeder
CEO
Telefon: 043 210 55 00, Mobile: 079 915 53 41
E-Mail: michael.maeder@stc.ch

hotelleriesuisse
Manuel Staub
Leiter Kommunikation
Telefon: 031 370 41 40
E-Mail: media@hotelleriesuisse.ch

Schweiz Tourismus
Daniela Bär
Leiterin Internationale Medienarbeit und Unternehmenskommunikation
Telefon: 044 288 12 70
E-Mail: daniela.baer@switzerland.com

Schweizerische Bundesbahnen SBB
Kommunikation & Public Affairs
Telefon: 051 220 41 11
E-Mail: press@sbb.ch

zurück zur Übersicht