Ihre Browserversion ist veraltet und wird nicht länger unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Stellungnahme Bahnreform 2: Personenverkehr «Umstellung Bahn-Bus»

19.12.2012

hotelleriesuisse spricht sich gegen eine flächendeckende Aufgabenüberprüfung «Umstellung Bahn-Bus» aus. Der Tourismus, speziell in Berg- und/oder Randregionen, ist auf eine gute Verkehrsanbindung angewiesen.

Die Hotellerie und der Tourismus insgesamt sind auf eine flächendeckende Anbindung der einzelnen Tourismusregionen an den öffentlichen und privaten Verkehr angewiesen. Gerade Berg- und/oder Randregionen dürfen nicht wegen fehlender Verkehrsanbindungen vom allgemeinen Wirtschaftsprozess ausgeschlossen werden. Gerade in den Bergregionen ist die Schiene im Winter oft die einzige sichere Verbindung, nur die Bahn ermöglicht zudem die erforderlichen Kapazitäten zu Spitzenzeiten. Ferner ist das Einsparpotential bei einer «Umstellung Bahn-Bus» gering. hotelleriesuisse spricht sich deshalb gegen eine generelle Aufgabenüberprüfung «Umstellung Bahn-Bus» aus. Bei Prüfungen im Einzelfall muss der Nutzen für den Kunden im Mittelpunkt stehen.

zurück zur Übersicht