Ihre Browserversion ist veraltet und wird nicht länger unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Revival Ihres Tour-Operator Geschäfts

Vervollständigen Sie die Distributions-Strategie Ihres Hotels dank der richtigen Zusammenarbeit mit Reiseveranstaltern.

hotelleriesuisse und Schweiz Tourismus kommen im Frühling 2017 in neun Schweizer Städte. Im Gepäck haben wir Experten und Praktiker, die Ihnen mit Tipps und Tricks für die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Reiseveranstaltern zur Seite stehen.

Wie ist der Reiseveranstalter heute in die touristische Wertschöpfungskette eingebettet? Warum und wann ist die Zusammenarbeit mit einem Tour-Operator interessant? Wie wählt ein Reiseveranstalter Destinationen und Hotelpartner aus? Wie geht das Hotel mit den unterschiedlichen Bedürfnissen aus den verschieden Quellmärkten um? Antworten auf diese und weitere Fragen erhalten Sie an folgenden Daten und Veranstaltungsorten:
 

  • Termine und Veranstaltungsorte

    Dienstag, 14. März 2017 - 9.00–12.00 Uhr - Hotel Beau–Rivage Palace, Lausanne (Französisch)    
    Mittwoch, 15. März 2017 - 9.00–12.00 Uhr - Hotel Belvedere, Locarno (Italienisch)
    Donnerstag, 16. März 2017 - 13.30–16.30 Uhr - Hotel Continental Park, Luzern
    Freitag, 17. März 2017 - 9.00-12.00 Uhr - Hotel Pullman, Basel


    Montag, 3. April 2017 - 13.30-16.30 Uhr - Hotel Visperhof, Visp
    Dienstag, 4. April 2017 - 9.00-12.00 Uhr - Hotel Victoria-Jungfrau, Interlaken
    Mittwoch, 5. April 2017 - 13.30-16.30 Uhr - Hotel St. Gotthard, Zürich
    Donnerstag, 6. April 2017 - 9.00-12.00 Uhr - Romantik Hotel Stern, Chur
    Freitag, 7. April 2017 - 9.00-12.00 Uhr - Hotel Bern, Bern
     

  • Referenten

    Ursula Oehy Bubel
    Freiberufliche Dozentin und Trainerin, unter anderem an der Höheren Fachschule für Tourismus Graubünden und der Swiss School of Tourism and Hospitality in Passugg. 2015 zudem Mitarbeiterin im Projekt „Stärkung der Gastfreundschaft in der Zentralschweiz“ der Hochschule Luzern. Seit 2009 Organisation und Durchführung von diversen touristischen Intensivseminaren mit Studierenden in touristischen Regionen der Schweiz und im Ausland. Zuvor acht Jahre Tätigkeit im Touroperating bei Hotelplan Suisse, danach drei Jahre in der Medizinischen Notfallassistance bei der Medicall AG. Studium der Medien- und Kommunikationswissenschaften, Betriebswirtschaftslehre und Deutscher Linguistik an der Universität Zürich (lic. phil.). www.pasopaso.ch

    Referenten Schweiz Tourismus
    Jörg Peter Krebs, Head Central & Eastern Europe
    (Lausanne & Bern)
    Armando Troncana, Country Manager Italy
    (Locarno)
    Heidi Reisz, Manager Trade Markt UK
    (Luzern & Basel)
    Alexa Chessex, Trade & Media Manager, Markt Deutschland
    (Visp, Interlaken & Zürich)
    Sandra Babey, Market Manager Spain/Portugal
    (Chur)

    Annika Grünig, Project Manager Accommodation Marketing
    (Lausanne, Locarno, Basel & Zürich)
    Caroline Cerny, Project Manager Accommodation Marketing
    (Chur & Bern)
    Christine Peter, Project Manager, Accommodation Marketing
    (Visp, Interlaken & Luzern)

    Moderation hotelleriesuisse
    Thomas Allemann, Leiter Mitglieder und htr hotel revue
    (Locarno & Chur)
    Daniel Beerli, Leiter Klassifikation
    (Basel, Visp & Interlaken)
    Barbara Friedrich, Leiterin Daten und ERFA
    (Luzern & Zürich)
    Andreia Bispo, Projektleiterin Partnerschaften
    (Lausanne & Bern)

  • Programm

    8.30 oder 13.00 Check-in

    9.00 oder 13.30 Begrüssung

    Grundlagen des TO-Geschäfts
    Ursula Oehy Buble

    Bedürfnisse der TO aus den Quellmärkten
    Möglichkeiten mit Schweiz Tourismus
    Präsentiert von Schweiz Tourismus

    10.20 -10.50 oder 14.50 -15.20   Pause

    Tipps und Tricks von Praktikern
    Moderiert von hotelleriesuisse

    Podiumsdikussion
    Moderiert von hotelleriesuisse

    ca. 12.00 oder 16.30 Ende der Veranstaltung

     

  • Präsentationen

Für Mitglieder von hotelleriesuisse und Partner einer Unterkunftskooperation von Schweiz Tourismus ist die Teilnahme kostenlos. Der Normalpreis für die übrigen Betriebe beträgt CHF 150.00 pro Person.