Ihre Browserversion ist veraltet und wird nicht länger unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Verlässlicher Partner für alle (Not-)Fälle in den Ferien

25.07.2012

Gerade in den Ferien kann man leicht in die Situation kommen, dringend Bargeld zu benötigen: das Portemonnaie wurde verloren oder gestohlen, man hat den Pin-Code der Bank- oder Kreditkarte vergessen, es ist kein Bankomat in der Nähe oder er ist ausser Betrieb. Eine Banküberweisung würde viel zu lange dauern. Mit Western Union geht es einfach und schnell.

Seit mehr als 135 Jahren ist Western Union der Inbegriff für Geldtransfer. Das Geschäftsmodell basiert auf einem globalen Netzwerk von Vertriebspartnern, die eine Provision für die Abwicklung jeder Transaktion erhalten. Derzeit bieten weltweit mehr als 463 000 Vertriebsstandorte in 200 Ländern und Gebieten den Western Union Service an, natürlich auch in der Nähe vieler Urlaubsorte. Durch die Zusammenarbeit mit Western Union können Partnerunternehmen ihren Gästen einen zusätzlichen Service anbieten und haben direkten Zugang zu einem schnell wachsenden Marktsegment.

Schneller, zuverlässiger Service von Western Union

Der einzigartige Service von Western Union mit seinem internationalen Netzwerk sorgt dafür, dass Bargeld in Minuten ab Versand für den Kunden verfügbar ist. Zusätzlich stellen modernste Systeme und ein weltweit stabiles Partnernetzwerk sicher, dass Geldtransfers zuverlässig ankommen. Sender und Empfänger müssen über kein Bankkonto verfügen, ein Lichtbildausweis zum Geldversand und -empfang genügt.

Western Union bietet Vertriebspartnern ein einfaches Geschäftsmodell mit Ertragsbeteiligung, direkten Zugang zu einem schnell wachsenden globalen Markt für internationalen Geldtransfer sowie weltweite und landesspezifische Marketingkommunikation.

So einfach funktioniert der Geldversand und -empfang

  • Mit einem gültigen Ausweis zu einem Western Union Standort gehen (zu finden unter www.westernunion.ch)
  • Bei Bedarf Formular ausfüllen, dem Mitarbeitenden Namen des Empfängers und Land mitteilen, das Geld zum Versand und Gebühr entrichten, sich ausweisen
  • Es wird ein Beleg gedruckt, auf dem sich die wichtige Kontrollnummer, die MTCN (Money Transfer Control Number), befindet
  • Der Empfänger kann nun kontaktiert werden, er muss die MTCN beim Abholen des Geldes bereit halten, den Namen und Land des Absenders sowie die Höhe des Betrages, den er/sie erhält, in ein Formular eintragen und sich ausweisen
  • Somit erhält der Empfänger das Geld und eine Quittung.
zurück zur Übersicht