Ihre Browserversion ist veraltet und wird nicht länger unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Pflicht zu mehr Sicherheit bei Kartenzahlungen

28.05.2013

Die Zertifizierung nach PCI DSS wird für Hotels ab Herbst verpflichtend. ConCardis vereinfacht den Prozess mit einer eigenen Online-Plattform.

Ab dem 1. September 2013 müssen alle Hotels die Payment Card Industry Data Security Standards (PCI DSS) zwingend erfüllen. Die weltweit gültigen Sicherheitsstandards der internationalen Kreditkartenorganisationen tragen dazu bei, Kreditkartendaten besser zu schützen. Somit sorgen die PCI DSS insgesamt für mehr Sicherheit im bargeldlosen Zahlungsverkehr.

ConCardis unterstützt seine Vertragspartner dabei, die Anforderungen der PCI DSS zu erfüllen. Auf einer von ConCardis eingerichteten Internetplattform können sich Hoteliers registrieren und danach prüfen und zertifizieren lassen. Die Zertifizierung erfolgt über einen Fragebogen. Dieser verlangt vom Hotelbetreiber beispielsweise Angaben zur Sicherung bestehender Computernetzwerke und der gesamten Datenverarbeitung sowie zur Verwendung von Passwörtern. Über die Website können Gastbetriebe auf dieselbe Weise auch den jährlichen Nachweis erbringen, dass sie die Sicherheits-standards fortlaufend einhalten.

Mit rund 30 Jahren Erfahrung im Bereich der Kartenakzeptanz zählt ConCardis zu einem der führenden Anbieter im europäischen Acquiring-Geschäft. Spezialisiert auf die Kartenabwicklung in der Hotellerie bietet das Unternehmen zahlreiche Services rund um den bargeldlosen Zahlungsverkehr. Durch den exklusiven Rahmenvertrag mit hotelleriesuisse profitieren Hotels im Besonderen von den attraktiven Konditionen für die Abrechnung von Kredit- und Debitkarten.

zurück zur Übersicht