Ihre Browserversion ist veraltet und wird nicht länger unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Strom ist Chefsache

27.02.2013

hotelleriesuisse hat zusammen mit der BKW im November 2012 eine Umfrage zum Thema Energie durchgeführt. Die Anzahl der Teilnehmer sowie die Resultate zeigen, dass sich die Hoteliers immer mehr mit dem Thema Energie beschäftigen.

340 hotelleriesuisse-Mitglieder nahmen an der Umfrage von hotelleriesuisse und der BKW teil. Fast 80 Prozent davon waren 3- und 4-Sterne Hotels. Die meisten Antworten kamen aus den Regionen Berner Oberland, Wallis, Zürich, Luzern/Vierwaldstättersee und Graubünden.

Thema Strom geniesst hohen Stellenwert

Die BKW freut es, dass für über 90 Prozent der Teilnehmenden das Thema «Strom» einen hohen Stellenwert hat. «Ohne Strom geht gar nichts» und «Hotels verbrauchen viel Energie, 80 Prozent davon ist Strom» – dies sind nur zwei Zitate der Teilnehmenden. Trotzdem geben 40 Prozent der Befragten an, dass sie nicht wissen, wie viel Strom sie verbrauchen. Die Gründe sind unterschiedlich. Einer davon könnte sein: «Es ist eine zu komplizierte Materie. Ich bin zu wenig informiert».

Stellenwert des Strompreises

Energieeffizienz wird ernst genommen

Rund 90 Prozent der Teilnehmenden nehmen das Thema Energieeffizienz ernst. Der Stromverbrauch (69%), die Beleuchtung (58%) und die Heizung/Lüftung/Klima (54%) sind die meist gefragten energetischen Bereiche. Bei den betrieblichen Prozessen interessieren am meisten die Beleuchtung (75%), Kühlen/Gefrieren (68%), Kochen/Backen und Waschen/Trocknen (je 66%). Einige Hoteliers geben an, dass sie selber auf den Stromverbrauch achten, jedoch «der Gast sehr unachtsam mit dem Strom umgeht».

Individuelle Lösungen

Die BKW wird als Preferred Partner von hotelleriesuisse für den Hotelier möglichst viel Nutzen aus den Resultaten generieren. Dabei liegt der Schwerpunkt bei der Wissensvermittlung und der Suche nach optimalen und trotzdem individuellen Lösungen für jeden einzelnen Betrieb.

zurück zur Übersicht