Ihre Browserversion ist veraltet und wird nicht länger unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Besser, schneller, individueller

29.11.2016

Die Gäste haben speziell am Mittag immer weniger Zeit für Essenspausen und der Anspruch an Qualität wächst weiter. In der neuesten Ausgabe der «Savoir vivre»-Broschüre finden Sie frische Ideen zum «Fast Good Trend».

Die Gäste interessieren sich je länger je mehr für die Herkunft des Essens, auch auf dem servierten Teller. Der handwerkliche Anspruch an die Qualität und Frische in der Küche steigt. Die Nachfrage nach kleineren Portionsgrössen wächst, für das gute Gewissen und die Reduzierung von Lebensmittelabfällen. Und ein weiterer Trend, die sogenannte Hyperpersonalisierung, nimmt auch in der Gastronomie immer mehr Einzug. Das heisst, der Gast stellt sich sein Menü oder die Toppings am Schluss individuell zusammen.

Das neue Tempo der Qualität

In der «Savoir vivre»-Broschüre entdecken Sie frische Ideen zum attraktiven «Fast Good Trend»: Von der Produktvielfalt über individuelle Fertigungs-Formen für den Gast bis zu zukünftigen Angebotsmöglichkeiten in der Karte. Sehr beliebt sind neu inszenierte Verpflegungs-Angebote wie Hotdogs, Burger, Wähen oder Gesundes kreativ serviert wie Suppen, Smoothies und Salatvariationen im Glas. Auch mit Desserts und Drinks ist Differenzierung dank den unzähligen Kombinationsvarianten möglich. Das unkomplizierte Essen eignet sich für Take-away und im Restaurant – und bringt Abwechslung in Ihr Angebot.

Noch mehr spannende Produktkonzepte von unseren Partnern finden Sie in der neusten Ausgabe der «Savoir vivre»-Broschüre.

Das breite Sortiment ist bei CCA Angehrn und Scana erhältlich.

zurück zur Übersicht