Ihre Browserversion ist veraltet und wird nicht länger unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Moderne Kommunikationstools für Hotels

11.07.2017

Chat, Desktop-Sharing & Co. sind nicht nur im privaten Bereich beliebt, sondern vermehrt auch im Arbeitsumfeld. Denn moderne Kommunikationstools revolutionieren die Kommunikation in Betrieben und fördern eine produktivere Zusammenarbeit.

Smartphones, Tablets und Apps wie Skype oder WhatsApp sind im privaten Umfeld sehr beliebt. Stellt der Arbeitgeber keine Alternativen zur Verfügung, werden private Geräte und Apps folglich auch für geschäftliche Zwecke genutzt. Diese sogenannte Schatten-IT birgt aber grosse Sicherheitsrisiken, da vertrauliche Informationen über unsichere Apps weitergegeben werden könnten oder Daten auf privaten Geräten meist nicht gesichert sind.

Professionelle Tools
Dem können Betriebe mit professionellen Chat-Lösungen und Tools für die virtuelle Zusammenarbeit entgegenwirken. Diese sind mittlerweile auch für kleine und mittlere Hotels erschwinglich. Denn mit cloudbasierten Apps – wie zum Beispiel bei Swisscom - muss in keine Hardware investiert werden und es sind keine aufwendigen Updates notwendig.

Produktiver dank UCC
Experten sprechen hier von Unified Communications & Collaboration (UCC). Unter diesem Begriff werden Kommunikationstools wie Chat, Anwesenheitsinformation, Bildschirmfreigabe, Online-Besprechung sowie Videotelefonie zusammengefasst. Bei der UCC-Lösung von Swisscom sind alle diese Funktionen innerhalb einer App nutzbar. Auch Lieferanten oder Partner können per Link ganz einfach an einem virtuellen Meeting teilnehmen. Das spart Reisezeit und -kosten, trägt aber vor allem zu einer produktiven Kommunikation und Zusammenarbeit bei. Studien belegen, dass der Einsatz von UCC-Funktionen die nicht produktive Arbeitszeit von Mitarbeitenden um bis zu 75% reduzieren kann.

Erleben Sie selbst, welche Möglichkeiten die UCC-Funktionen von Swisscom eröffnen.  Hier geht's zur Live-Demo.

zurück zur Übersicht