Ihre Browserversion ist veraltet und wird nicht länger unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

«Bereit für den Berg?» - Helfen Sie mit!

03.07.2017

Vermitteln Sie Ihren Gästen wertvolle Tipps, wie sie sich in den Bergen sicher verhalten. Die Präventionskampagne «Bergwandern – aber sicher» der Schweizer Wanderwege, der bfu – Beratungsstelle für Unfallverhütung und der Seilbahnen Schweiz mit Unterstützung der SWICA Gesundheitsorganisation bietet hierfür verschiedene kostenlose Kommunikationsmittel, um auf mögliche Stolpersteine beim Wandern aufmerksam zu machen.

Mit der Kampagne «Bergwandern – aber sicher» erhalten Wandernde wertvolle Tipps, damit Wandern in den Bergen das bleibt, was es sein soll: eine schöne und gesunde Erfahrung in der Natur.
Nachdem im letzten Jahr der Fokus auf die Absturzgefahr bei exponierten Stellen gesetzt worden war, thematisiert die Kampagne in diesem Jahr die Gefahren bei rutschigen Stellen. Bei vereisten Passagen oder Altschneefeldern ist erhöhte Vorsicht geboten. Ein Ausrutschen kann unter Umständen nicht gebremst werden. Die Empfehlung lautet, sich vorher zu erkundigen, ob auf dem geplanten Weg Schneefelder oder vereiste Passagen zu erwarten sind. Im Zweifelsfall besser verzichten und eine andere Route wählen.

Werden Sie Teil der Kampagne:

zurück zur Übersicht