hotelleriesuisse Newsletter 9-2016
Sehr geehrte Damen und Herren
Ich habe in letzter Zeit viele Gespräche mit engagierten und motivierten Hoteliers in den Regionen geführt. Sie haben mir ihre Anliegen direkt, offen und ehrlich mitgeteilt. Bei den politischen Gesprächen steht zurzeit die Wettbewerbsfähigkeit gegenüber dem Ausland im Vordergrund. Unsere Mitglieder beschäftigen der Fachkräftemangel, der schwacher Euro, die Digitalisierung und deren Folgen für die Beherbergungswirtschaft sowie die Hochpreisinsel Schweiz. Für hotelleriesuisse stehen diese Themen in der politischen Arbeit an oberster Stelle.

Diese Woche lancierten wir gemeinsam mit anderen Verbänden die eidgenössische Volksinitiative «Stopp der Hochpreisinsel – für faire Preise (Fair-Preis-Initiative)» – ein Novum in unserer Verbandsgeschichte. Ziel der Initiative ist die Abschaffung ungerechtfertigter Schweizer Zuschläge bei Lieferanten und Grossimporteuren. hotelleriesuisse wirkt an vorderster Front mit. Innert den nächsten 18 Monaten müssen 100‘000 gültige Unterschriften zusammenkommen, damit das Volk darüber abstimmen kann.

Unterstützen auch Sie uns mit Ihrer Unterschrift beim Kampf gegen die Hochpreisinsel Schweiz und für faire Preise. Auf www.hotelleriesuisse.ch/Fair-Preis-Initiative finden Sie alle Informationen zur Initiative. Dann heisst es unterschreiben, weitere Unterschriften einsammeln und umgehend einsenden - so kommt die Initiative ins Rollen. Ich danke Ihnen für Ihr Engagement!

Herzlicher Gruss

Claude Meier
Direktor hotelleriesuisse
hotelleriesuisse lanciert Volksinitiative
Stop der Hochpreisinsel – für faire Preise
Jahrzehntelang haben wir uns missbräuchliche Schweiz-Zuschläge gefallen lassen. Damit ist jetzt Schluss! Erstmals in seiner 134-jährigen Verbandsgeschichte lancierte der Verband hotelleriesuisse zusammen mit seinen Regionalverbänden und anderen KMU-Verbänden am 20. September 2016 eine Initiative - die sogenannte Fair-Preis-Initiative.
 weiterlesen
Volksabstimmung vom 25. September 2016
Wirtschaft bekämpft grüne Zwangs-Initiative
Die Initiative «Grüne Wirtschaft» hat einen abrupten Umbau von Wirtschaft und Gesellschaft zur Folge. Insbesondere in den Lebensbereichen «Wohnen», «Ernährung» und «Mobilität» müssen Unternehmen sowie Konsumentinnen und Konsumenten massive Einschränkungen in Kauf nehmen. Zudem werden Handlungsspielräume von Unternehmen eingeschränkt, neue Bürokratiemonster geschaffen sowie Produkte und Dienstleistungen stark verteuert. Darum empfiehlt die Wirtschaft ein klares «Nein» gegen die grüne Zwangs-Initiative.
 weiterlesen
Sicherheit am Arbeitsplatz
Jahresaktion 2016: Safety-Box – die Schutzausrüstung für die Arbeit mit Chemikalien
Nutzen Sie die Gelegenheit und leisten Sie einen Beitrag zur Arbeitssicherheit indem Sie in Ihrem Betrieb die geeignete Schutzausrüstung für die Arbeit mit Chemikalien zur Verfügung stellen.
 weiterlesen
Unternehmerbildung
KOPAS – Kontaktperson für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in Hotellerie und Gastgewerbe
Sind Sie in Ihrem Betrieb für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz zuständig? Der KOPAS-Kurs zeigt Ihnen, wie Sie die gesetzlichen Anforderungen in Ihrem Betrieb umsetzen können – mit der Anwendung einer bewährten Branchenlösung.
 weiterlesen
Talentierter Nachwuchs misst sich an der ZAGG
Schweizer Meisterschaften in Hauswirtschaft, Restauration und Küche
36 motivierte und begeisterte junge Berufsleute zeigen an der Schweizer Meisterschaft - SwissSkills vom 23. – 26. Oktober 2016 auf der Bühne der ZAGG ihr Können.
 weiterlesen
Potenziale ausschöpfen und Innovationen umsetzen
Hotelmarketing-Tag 2016
Wie kann die Schweizer Hotellerie das Verkaufspotenzial besser ausschöpfen? Was erwarten Tour Operators von Schweizer Hotels und wie kann das Potenzial von Nah- und Fernmärkten besser genutzt werden? Wie kann Innovation in der Hotellerie umgesetzt werden? Antworten auf diese Fragen erfahren Sie am Hotelmarketing-Tag vom 13. Oktober 2016 in Bern und vom 14. Oktober 2016 in Lausanne.
Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz
Lebensmittelabfall: Nutzen Sie Ihr Sparpotenzial
Workshop für Profis und Forum: Sparen dank weniger Lebensmittelabfall
Erhebungen zeigen: Gastronomen können ihre Lebensmittelabfälle in nur einem Monat um durchschnittlich 25 Prozent reduzieren. Doch wie gross sind die effektiven Potenziale? Und wie lassen sich diese für Ihren Betrieb realisieren? Erfahren Sie mehr!
 weiterlesen
Preferred Partner: happy systems
Happy Boxspringbett - Schlafkomfort und Stil perfekt vereint
Die happy Boxspringbettkollektion verbindet beispiellosen Liegekomfort mit hochwertigem Design. Mit dem Boxspringmodell Palace entscheiden Sie sich für ein durchdachtes Schlafsystem für Ihre Gäste. Wir bieten Ihnen ein abwechslungsreiches Sortiment mit vielen ansprechenden Farben, Stoff- und Fussvarianten.
 weiterlesen
Preferred Partner: Saviva AG
Wild-Klassiker neu interpretiert
Lassen Sie die Wildsaison zu einer kulinarischen Reise zwischen Renaissance und Moderne werden! Wir haben Ihnen eine Auswahl an Neu-Interpretationen auf der Basis von traditionellen Rezepturen für die kommende Saison in unserem neusten Themenflyer von Scana zusammengestellt.
 weiterlesen
Preferred Partner: Rebag Data AG
protel Air Booking
protel Air wurde komplett überarbeitet und erscheint auf einer neuen Oberfläche — neueste, zukunftssichere Technologie mit einer benutzerfreundlichen und interaktiven Bedieneroberfläche.
 weiterlesen
Beherbergungsstatistik des BFS
Logiernächte Juli 2016
Das Resultat des Monats Juli 2016, der sehr sonnig und heiss war, kommt beinahe an dasjenige des Vorjahresmonats heran. Die Zahl der Logiernächte ist im Juli im Vergleich zum Vorjahr um 0,4 Prozent gesunken. Die Schweizer haben zwar häufiger im eigenen Land übernachtet (+0,7%), Demgegenüber ist die Zahl der ausländischen Gäste um 2 Prozent zurückgegangen. Bei den europäischen Gästen gab es einen kleinen Rückgang aus Deutschland (-3,6%), Grossbritannien (-3,3%) und Frankreich (-3,5%) und einen grossen aus Italien (-11,0%). Im positiven Bereich waren Österreich (+9,1%), Belgien (+6,8%), Spanien (+5,4%) und Holland (+0,4%).
 weiterlesen
ICOMOS kürt historisches Hotel/Restaurant des Jahres 2017
Preisträger sind das Hotel Militärkantine in St. Gallen und die Brasserie Le Cardinal in Neuenburg
«Historisches Hotel des Jahres 2017» ist das Hotel Militärkantine in St. Gallen. Der Preis für das «Historische Restaurant des Jahres 2017» geht an die Brasserie Le Cardinal in Neuenburg. Zum 21. Mal werden die jährlichen Auszeichnungen an gastgewerbliche Betriebe für den Erhalt und die Pflege historischer Bausubstanz verliehen. Träger ist ICOMOS Suisse, die Landesgruppe des Internationalen Rats für Denkmalpflege, in Zusammenarbeit mit GastroSuisse, hotelleriesuisse und Schweiz Tourismus.
 weiterlesen
Mitglieder
Neue Mitglieder im September
Wir freuen uns, per 1. September 2016 acht Hotels, fünf Restaurants und eine Unternehmung als neue Mitglieder begrüssen zu dürfen. Herzlich willkommen bei hotelleriesuisse!
Neue Mitglieder
Mitgliedschaft
Sonderangebote für Mitglieder von hotelleriesuisse
Mit innovativen Produkten und Dienstleistungen sowie attraktiven Sonderangeboten unserer Partner unterstützen wir unsere Mitglieder in ihrer unternehmerischen Tätigkeit.
Zu den Sonderangeboten
Moodbild: swiss-image.ch / Andreas Gerth
© 2014 hotelleriesuisse. Alle Rechte vorbehalten. hotelleriesuisse