hotelleriesuisse Newsletter 8-2014
Sehr geehrte Damen und Herren
Genau 50 Jahre ist es her, dass hotelleriesuisse die damaligen Hotelfachangestellten in einem Schulhotel ausbildete. Zehn Jahre später erlangte der Beruf die eidgenössische Anerkennung. Das Konzept der Schulhotels hat sich bis heute bewährt: Über zehntausend junge Nachwuchskräfte haben seither in einem unserer fünf Schulhotels erfolgreich eine fundierte Grundbildung durchlaufen. Gemeinsam mit allen, welche diese Erfolgsgeschichte möglich gemacht haben, werden diese Jubiläen am 19. September im Hotel Schweizerhof in Bern gebührend gefeiert.

Die gelernten Fähigkeiten können unsere Hotelfachangestellten, Restaurationsfachleute und Köche in diesen Tagen im Rahmen der SwissSkills unter Beweis stellen. Bei den ersten Schweizer Berufsmeisterschaften vom 17. bis 21. September wetteifern über 1000 Lernende in rund 70 Berufen aus Handwerk, Industrie und Dienstleistung um den jeweiligen Schweizermeistertitel. Wir drücken unseren 36 Nachwuchstalenten die Daumen und wünschen Ihnen viel Erfolg!

Dr. Christoph Juen
CEO hotelleriesuisse
SwissSkills Bern 2014
Die ersten Schweizer Berufsmeisterschaften rücken näher
SwissSkills Bern 2014: Im Jahr der Berufsbildung finden erstmals die gesamtschweizerischen Berufsmeisterschaften mit über 1000 Lernenden statt. Sichern Sie sich noch heute ein kostenloses Eintrittsticket für die Wettbewerbstage.
 weiterlesen
Nachwuchsförderung
hotelleriesuisse CAREER DAY
Wie geht es nach der Berufslehre weiter? Am hotelleriesuisse CAREER DAY erfahren junge Menschen, welche Chancen ihnen die Hotelbranche bietet. Karriere- und Weiterbildungsmöglichkeiten werden den angehenden Berufsprofis auf unkomplizierte Art und Weise näher gebracht. Empfehlen auch Sie ihren Lernenden diesen einzigartigen Anlass am 8. Oktober 2014 in Bern!
Weitere Informationen und Anmeldung
Visa-Bestimmungen im Schengen-Raum
Massnahmen gegen Scheinbuchungen aus China
Das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA prüft einen Verzicht der Hotelreservationspflicht für chinesische Gäste bei deren Einreise in den Schengen-Raum. Diese Praxis führte in Schweizer Hotels vermehrt zu Scheinbuchungen und Annulationen. hotelleriesuisse hat beim EDA entsprechend interveniert.
 weiterlesen
Volksabstimmung vom 28. September 2014
GastroSuisse-Initiative und Einheitskasse
hotelleriesuisse befürwortet die Vorlage zur GastroSuisse-Initiative und hat für die Abstimmung die Ja-Parole beschlossen. Die Initiative zur Einheitskrankenkasse lehnt hotelleriesuisse ab.
 weiterlesen
SSTH – Berufsausbildung im Hotel-, Gastronomie- und Gastgewerbe
«Wir wollen die Nummer 1 werden»
Seit November 2013 ist die Swiss School of Tourism and Hospitality in Passugg (SSTH AG) im Besitz der Ecole hôtelière de Lausanne EHL sowie von hotelleriesuisse. Ab 1. April hat Knut G. Rupprecht die Direktion der Schule ob Chur übernommen. Im Interview mit der htr hotel revue berichtet er über die geplanten Neuerungen in Passugg, seine Ziele für das erste Jahr und was ihn mit Graubünden, seinem neuen Arbeitsort, verbindet.
 weiterlesen
Arbeitssicherheit und Jugendschutz
BE SMART WORK SAFE: Sicheres Arbeiten von Jugendlichen
Pro Jahr erleiden 24 500 Lernende einen Arbeitsunfall. Das Risiko, einen Arbeitsunfall zu erleiden, ist bei jugendlichen Berufseinsteigern im Vergleich zu erfahrenen Arbeitnehmenden deutlich höher. BE SMART WORK SAFE setzt sich dafür ein, Arbeitssicherheit bei Jugendlichen zu verankern.
 weiterlesen
European Hotel Distribution Studie
Vertriebstrends in der Schweizer Hotellerie: Online-Geschäft boomt
2013 wurde jede 5. Übernachtung in der Schweiz über Online-Buchungsplattformen generiert. Gleichzeitig verkaufen die Schweizer Hotels noch rund zwei Drittel aller Übernachtungen direkt an den Kunden. Zu diesen Schlüssen kommt eine Umfrage des Instituts für Tourismus der Fachhochschule Westschweiz Wallis (HES-SO Wallis), welche im Auftrag des europäischen Hotelverbands HOTREC in der Schweiz und auf europäischer Ebene durchgeführt und von hotelleriesuisse unterstützt wurde.
 weiterlesen
Praxishandbuch
Die Zukunft der Qualität im Tourismus
Im Auftrag des Amtes für Wirtschaft und Tourismus Graubünden (Qualitätsprogramm Graubünden) hat das Zukunftsinstitut Österreich eine Untersuchung zum Thema «Die Zukunft der Qualität im Tourismus» durchgeführt, deren Erkenntnisse in einem Handbuch für die Praxis aufbereitet wurden. Das Praxishandbuch zeigt schnell und anschaulich verschiedene Handlungsempfehlungen und -felder auf. Das Handbuch soll Hoteliers und anderen touristischen Leistungsträgern helfen, sich auf künftige Entwicklungen vorzubereiten und touristische Trends gekonnt aufzunehmen.
Link zum Praxishandbuch
Swiss Hospitality Investment Forum
SAVE THE DATE – 27. NOVEMBER 2014
Das Swiss Hospitality Investment Forum versteht sich als wichtigste Wissens- und Kontaktplattform für Entscheidungsträger zum Thema «Investitionen in die Schweizer Hospitality Industrie».
 weiterlesen
Preferred Partner: American Express
Welche neuen Ideen sind gut für Ihren Betrieb?
Bleiben Sie als American Express Partner auf dem Laufenden und erfahren Sie an erster Stelle alles über die aktuellen Themen und Trends rund um den bargeldlosen Zahlungsverkehr.
 weiterlesen
Preferred Partner: BKW Energie AG
Drei Minuten für Ihre Strombeschaffung
Chris-André Cotting erklärt in einem kurzen Video, welche Bedingungen Sie erfüllen müssen, wenn Sie Ihren Stromlieferanten wechseln wollen und welche Schritte Sie dafür unternehmen müssen.
 weiterlesen
Preferred Partner: Swisscom (Schweiz) AG
Professionelle «Free WLAN»- Lösungen vom bewährten Partner
Erhöhen Sie die Attraktivität Ihres Standortes und werben Sie mit einem kosten- und kabellosen Internetzugang in Ihrem Betrieb. Von einfacheren Lösungen bis hin zu höherwertigen Services, bei denen Sie Angebot und Preis selber bestimmen, bietet Swisscom Ihnen alles aus einer Hand. Als Mitglied von hotelleriesuisse profitieren Sie von Spezialkonditionen. Wir beraten Sie gerne.
 weiterlesen
Moodbild ©Alain D. Boillat
© 2014 hotelleriesuisse. Alle Rechte vorbehalten. hotelleriesuisse