hotelleriesuisse Newsletter 8-2012
Sehr geehrte Damen und Herren
140 Zeichen, die die Welt bedeuten: So kurz und prägnant muss die Botschaft auf dem Informationsnetzwerk Twitter sein, welches derzeit von über 600 Millionen Privatpersonen, Organisationen, Unternehmen und Massenmedien weltweit zur Verbreitung von Nachrichten verwendet wird. Ergänzend zu unseren bestehenden Kommunikationskanälen wie der Website hotelleriesuisse.ch oder dem vorliegenden E-Newsletter ist hotelleriesuisse nun auch in der Twitter-Community mit dabei und «zwitschert» laufend News, Meinungen und Wissenswertes rund um die Schweizer Hotellerie. Folgen auch Sie uns auf twitter.com und fühlen Sie den Puls unserer Branche auf schnellem und einfachem Weg! Überhaupt können wir unsere Mitgliederbetriebe nur dazu ermutigen, ihre Botschaften über verschiedene Kanäle zu verbreiten und dabei auch neue, alternative Kommunikationsmittel zu nutzen. Das Engagement zahlt sich aus!

Dr. Christoph Juen
CEO hotelleriesuisse
Volksabstimmung vom 23. September 2012
hotelleriesuisse: Nein zu einem übertriebenen Rauchverbot
Am 23. September stimmt die Schweizer Stimmbevölkerung über die Volksinitiative «Schutz vor Passivrauchen» ab. Der Unternehmerverband der Schweizer Hotellerie spricht sich gegen eine Verschärfung des Rauchverbots aus. Bereits heute sind Nichtraucher durch ein entsprechendes Bundesgesetz umfassend geschützt. Für Fumoirs und Raucherbetriebe würde die Initiative faktisch das Aus bedeuten.
 weiterlesen
Verordnung über den Bau von Zweitwohnungen
Weichenstellung für Schweizer Hotellerie gelungen
hotelleriesuisse, der Unternehmerverband der Schweizer Hotellerie, begrüsst die Verordnung zur Umsetzung der Zweitwohnungsinitiative, wie sie heute vom Bundesrat verabschiedet wurde. Erfreulich ist vor allem, dass die Umnutzung bestehender Hotelbetriebe in Zweitwohnungen weiterhin möglich ist. Eine solche ist notwendig, um die drohende Wertvernichtung einzudämmen und den Strukturwandel nicht zu behindern. Ebenso soll der Bau neuer Zweitwohnungen für eine wirtschaftliche touristische Nutzung weiterhin erlaubt sein.
 weiterlesen
Tag der offenen Zimmertüren
please disturb 2013 in der ganzen Schweiz
hotelleriesuisse übernimmt ab 2013 die Koordination für eine gesamtschweizerische Durchführung von «please disturb – bitte stören. Tag der offenen Zimmertüren 2013». Der Anlass soll insbesondere Jugendlichen erlauben, einen Blick hinter die Kulissen eines Hotels zu werfen und mehr über die Hotelberufe zu erfahren. In diesem Jahr öffnen am 9. September in Zürich und am 16. September in Bern zahlreiche Mitgliederbetriebe ihre Zimmertüren.
Mehr Informationen zum Anlass - www.pleasedisturb.ch
Schnupper- und Lehrstellenbörse
Freie Lehrstellen 2013 jetzt eingeben
Für Jugendliche im neunten Schuljahr beginnt in den nächsten Wochen die Lehrstellensuche. Freie Lehrstellen für 2013 können bereits jetzt in der Schnupper- und Lehrstellenbörse aufgeschaltet werden.
 weiterlesen
Interaktiver Start in die Messesaison 2012
Unterstützung für Jugendliche in der Berufswahl
Der Herbst steht im Zeichen der Berufswahl. Damit wir die Besucher und Besucherinnen der Berufswahlmessen mit den neusten Medien ansprechen können, planen wir Auftritte mit interaktiver Unterstützung.
 weiterlesen
hotelpower.ch
Energieberatung und Förderbeiträge optimal nutzen
Auf der Energieeffizienz-Plattform www.hotelpower.ch schildern zwei Hoteliers den Nutzen der Energieberatungen von BKW FMB Energie AG und Romande Energie. Zudem verweist die Plattform auf Förderprogramme wie beispielsweise NEBO+, die bei Energiesparprojekten organisatorisch und finanziell Unterstützung bieten.
 weiterlesen
Stellungnahme zur CO2-Verordnung
Befreiung von der CO2-Abgabe weiterhin möglich
hotelleriesuisse begrüsst, dass für Hotels auch weiterhin die Möglichkeit besteht, sich von der CO2-Abgabe zu befreien. An verschiedenen Stellen der Verordnung sieht der Verband jedoch Anpassungsbedarf.
 weiterlesen
Learning by Doing
Berufsbildner/innen-Kurs vom Kanton Bern anerkannt
hotelleriesuisse hat die Ausbildung «Learning by Doing» neu konzipiert und beim Kanton Bern die Anerkennung als Berufsbilder/innen-Kurs erhalten. Alle Kursteilnehmenden haben somit die Möglichkeit, nach Abschluss der sechs Module den Ausweis Berufsbilder/innen zu erlangen.
Beraternetzwerk
Neuer Netzwerkpartner für Revenue Management
Per 1. Juli 2012 begrüssen wir die SHS Swiss Hospitality Solutions AG als neuen Netzwerkpartner im Beraternetzwerk. Die SHS ist Ihr Partner für Revenue Management, Pricing und Distribution und führt Sie durch massgeschneidertes Revenue Management zum Erfolg.
 weiterlesen
Preferred Partner: American Express
American Express Kampagne: Winter Schweiz
Das erste halbe Jahr 2012 hat bekanntlich rückläufige Übernachtungszahlen gebracht und die Bedingungen für die Hotellerie in der Schweiz bleiben weiterhin nicht einfach. American Express unterstützt die Branche mit vielseitigen Marketinginstrumenten, die ihr Zugang zu attraktiven Kunden ermöglichen; diesen Winter zusätzlich mit einer grossen Kampagne: Winter Schweiz.
 weiterlesen
Preferred Partner: BKW FMB Energie AG
Beleuchtung auf dem Prüfstand
Am 1. Februar hat die BKW ihre Aktion «Watt à la carte, LED» gestartet. Von 60 Betrieben haben bereits 15 von der Beleuchtungsberatung der BKW und dem Förderbeitrag profitiert. Die Resultate lassen sich sehen.
 weiterlesen
Preferred Partner: Swisscom AG
infinity - Mobilfunkabos ohne Grenzen
Swisscom hat per 25. Juni 2012 neue Mobilfunk-Abos lanciert. Mit Natel business infinity ist neu unbegrenztes telefonieren, SMS versenden und im Internet surfen möglich. Die unterschiedlichen Geschwindigkeiten bieten jedem Geschäftskunden ein auf seine individuellen Bedürfnisse zugeschnittenes Abo.
 weiterlesen
Titelbild: swiss-image.ch/Christian Perret
© 2014 hotelleriesuisse. Alle Rechte vorbehalten. hotelleriesuisse