hotelleriesuisse Newsletter 7-2015
Sehr geehrte Damen und Herren
Für die Hotelbranche ist dieser Wahlherbst von grosser Bedeutung. Am 18. Oktober 2015 haben wir die Chance, die Kandidatinnen und Kandidaten zu wählen, welche die volkswirtschaftliche Bedeutung des Tourismus für eine förderliche Entwicklung unseres Landes richtig einschätzen. Die Schweiz braucht möglichst viele tourismusfreundliche Politiker. Wir erwarten von ihnen, dass sie die politischen Rahmenbedingungen, unter denen die Hoteliers wirtschaften, in den nächsten vier Jahren im Parlament verbessern. Deshalb engagiert sich hotelleriesuisse im Vorfeld der Wahlen, geht Kandidierende gezielt an, die dem Tourismus verbunden sind, und weist ein breites Publikum auf die Anliegen, Forderungen und Leistungen der Branche hin. Unser Verband  wird sich auch weiterhin dafür einsetzen, dass Tourismusexperten und Politiker in relevanten Fragen des Tourismus geeint unseren Forderungen zum Durchbruch verhelfen.

In diesem Zusammenhang präsentiert Ihnen hotelleriesuisse ab dem 6. August bis zu den Wahlen auf der Website www.hotelleriesuisse.ch/parlamentswahlen2015 die wichtigsten politischen Anliegen und geeignete Kandidaten. Zudem finden Sie persönliche Meinungen von Politikern, Beiträge zu aktuellen Themen aus dem Verband und Informationen aus den regionalen Tourismusgebieten.
Wir laden Sie herzlich ein, unsere Plattform regelmässig zu besuchen und hoffen, Ihnen damit entscheidende Inspirationen für die eigene tourismuspolitische Diskussion geben zu können.

Dr. Christoph Juen
CEO hotelleriesuisse
Nachhaltigkeit auf dem Teller
Fair und klimafreundlich - Verwöhnen Sie Ihre Gäste nachhaltig!
Machen Sie mit bei „Wir kochen fair und klimafreundlich“ und leisten Sie so einen Beitrag für eine ressourcengerechte und faire Welt.
 weiterlesen
Von Innovationen getragen
MILESTONE: Bewerbungsfrist bis 27. August
Der mit insgesamt 33 000 Franken dotierte Schweizer Tourismuspreis wird am 3. November 2015 im Kursaal Bern verliehen. Als wichtigste Auszeichnung im Schweizer Tourismus würdigt der MILESTONE seit 16 Jahren herausragende Leistungen, Projekte und Persönlichkeiten. Sie repräsentieren den Innovationsgeist der Branche.
 weiterlesen
Nachwuchsförderung in der Hotellerie
hotelleriesuisse CAREER DAY 2015
Die dritte Ausgabe des hotelleriesuisse CAREER DAY findet am 21. September 2015 im Hotel Bellevue Palace in Bern statt. Informieren Sie jetzt Ihre Lernenden im 2. und 3. Lehrjahr über den Anlass und helfen Sie mit, den Nachwuchs unserer Branche zu fördern und zu erhalten.
 weiterlesen
Neuer Lehrgang eHotelmarketing von hotelleriesuisse
Mehr Gäste durch den richtigen Online Marketing-Mix
Verstehen Sie, wie eHotelmarketing heute funktioniert, um in Zukunft die gewünschten Gäste zu gewinnen? Melden Sie sich gleich an und profitieren Sie von einem grosszügigen Mitgliederrabatt!
 weiterlesen
Swiss School of Tourism and Hospitality
Der neue Top-up-Bachelor für Hoteliers
Der Studiengang «Bachelor of Science in International Hospitality Management» der SSTH in Passugg verbindet duale und akademische Ausbildung. André Witschi, Präsident des Verwaltungsrates, erläutert die Chancen dieses staatlich anerkannten Ausbildungsmodells.
 weiterlesen
Spezialisierungskategorien der Schweizer Hotelklassifikation
Neu überarbeitete Spezialisierungskriterien
Nach der Einführung der neuen Wellness- und Medical-Wellness-Kriterien Anfang dieses Jahres hat hotelleriesuisse nun auch die Kriterien der «Familienfreundlichen Hotels» den neusten Gästebedürfnissen angepasst. Neu wird zwischen den Stufen «Familienfreundliches Hotel» und «Top Familienhotel» unterschieden.
 weiterlesen
Starker Franken
Rückgang der Logiernächte im ersten Halbjahr 2015
Die Halbjahreszahlen der Logiernächtestatistik 2015 des Bundesamts für Statistik BFS zeigen im Vergleich zu 2014 die Bedeutung des Euro-Franken-Wechselkurses für die Schweizer Hotellerie auf, insbesondere für die Berghotellerie. So hat die Zahl der europäischen Gäste um 8,0 Prozent abgenommen. Es ist anzunehmen, dass sich der Rückgang auch im Herbst und der Wintersaison fortsetzen wird, solange keine markante Veränderung des Wechselkurses passiert. Kompensiert wird die Abnahme der europäischen Gäste teilweise durch die asiatischen und amerikanischen Gäste. Grundsätzlich ist die Schweiz attraktiv, ist doch die Gesamtzahl der ausländischen Ankünfte in der Schweiz von Januar bis Juni um 1,1 Prozent gestiegen.
 weiterlesen
Altherr-Initiative
Grünes Licht für Altherr-Initiative gegen überhöhte Importpreise
Die Kommission für Wirtschaft und Abgaben des Nationalrates (WAK-N) hat am 1. Juli 2015 ihrer ständerätlichen Schwesterkommission grünes Licht zur Verschärfung des Wettbewerbsrechts gegeben. Die Wirtschaftskommission des Ständerats hat nun zwei Jahre Zeit, um einen Entwurf zur Bekämpfung von überhöhten Importpreisen (Altherr-Initiative) vorzulegen.
 weiterlesen
Forschung & Innovation
KTI Sondermassnahmen für Forschungsprojekte
Aufgrund des starken Frankens hat das Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF die KTI (Kommission für Technologie und Innovation) beauftragt, stark exportorientierten Kleinen und Mittleren Unternehmen (KMU) ab August 2015 bei Forschungs- und Entwicklungs- Gesuchen den Barbeitrag zu erlassen.
 weiterlesen
Frist 1. September für das Gesuch zur Befreiung
Erhöhung der CO2-Abgabe auf Brennstoffe per 2016
Die CO2-Abgabe auf Brennstoffe wird ab 1. Januar 2016 von heute 60 auf 84 Franken pro Tonne CO2 erhöht. Gesuche für eine Befreiung der CO2-Abgabe müssen bis spätestens 1. September 2015 eingereicht werden.
 weiterlesen
Preferred Partner: Samsung Electronics Switzerland GmbH
Smarte Drucklösungen für die Hotellerie
Die Samsung Multifunktionsdrucker der MX4-Serie zeichnen sich durch ihre hohe Druckgeschwindigkeit und das revolutionäre Display aus, das identisch mit einem Samsung Tablet ist. Dank des Android-basierten Konzepts mit Touchscreen-Bedienung scannen, bearbeiten und drucken sie direkt, ohne PC oder Server.
 weiterlesen
Preferred Partner: Mirus Software SA
Lohnabrechnungen mit Mirus HR 3.0 digital versenden
Würden Sie sich und Ihrem Hotel beim Versand von Lohnabrechnungen nicht auch gerne das zeitraubende und kostspielige Ausdrucken, Kuvertieren und Frankieren sparen? Nutzen Sie innerhalb Mirus HR 3.0, IncaMail für den elektronischen Versand von Lohnabrechnungen.
 weiterlesen
Preferred Partner: AMAG
Für hohe und höchste Ansprüche
Der neue VW Caravelle ist vielseitig, funktional und bietet bis zu neun Personen Platz. Er definiert sich als hochwertiges und exklusives Shuttlefahrzeug und macht in jeder Situation eine gute Figur. Die Mitglieder von hotelleriesuisse profitieren von Sonderkonditionen.
 weiterlesen
Business Partner: KLAFS AG
Die Sauna «Chalet» aus Zirbenholz made by KLAFS
Ein Chalet steht als Synonym für Ferien, Erholung und Entspannung. KLAFS, der Weltmarktführer im Bereich Sauna, Pool und Spa präsentiert die Sauna «Chalet», aus gesundheitsförderlichem Zirbenholz gebaut. Die stilvolle und gemütliche Sauna bietet dem Erholungssuchenden eine perfekte Balance aus Tradition, modern interpretiert.
 weiterlesen
Mitglieder
Neue Mitglieder im Juli
Wir freuen uns, per 1. Juli 2015 dreizehn Hotels, acht Restaurants und drei Unternehmungen als neue Mitglieder begrüssen zu dürfen. Herzlich willkommen bei hotelleriesuisse!  
Neue Mitglieder
Mitgliedschaft
Sonderangebote für Mitglieder von hotelleriesuisse
Mit innovativen Produkten und Dienstleistungen sowie attraktiven Sonderangeboten unserer Partner unterstützen wir unsere Mitglieder in ihrer unternehmerischen Tätigkeit.
Zu den Sonderangeboten
Moodbild: swiss-image.ch/Robert Boesch
© 2014 hotelleriesuisse. Alle Rechte vorbehalten. hotelleriesuisse