hotelleriesuisse Newsletter 11-2015
Sehr geehrte Damen und Herren
Das neue Parlament ist gewählt. Jetzt gilt es für die nächste Legislaturperiode mit den Volksvertretern im regen Austausch zu bleiben und sie für unsere Anliegen in der Hotellerie und im Tourismus zu sensibilisieren. So haben wir gestern Montag zusammen mit 30 National- und Ständeräten an unserem traditionellen Politdiner einen Blick hinter die Kulissen des Hotels Bellevue gewagt. Die Parlamentarierinnen und Parlamentarier zeigten sich beeindruckt darüber, was für die reibungslosen Abläufe in einem Hotel alles zusammenpassen muss und stellten interessiert Fragen zu Lingerie, Technik oder Küche. Hier muss klappen, was im Vordergrund glänzen soll, das wurde auch mir wieder einmal mehr deutlich bewusst.

Die komplexe Schweizer Hotellerie ist auf die Unterstützung aus der Politik für faire wirtschaftspolitische Rahmenbedingungen angewiesen. Wir haben unsere Forderungen zur Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative oder zur Verankerung des reduzierten Mehrwertsteuersatzes für die Hotellerie denn auch deutlich platziert. Dank unseres Monitorings können wir das Abstimmungsverhalten analysieren und küren jedes Jahr am Politdiner den/die tourismusfreundlichste/n Parlamentarier/-in. Dieses Jahr kamen mit Nationalrat Jakob Büchler (SG) und Ständerat Jean-René Fournier (VS) zwei Vertreter der CVP zum Zug. Man darf gespannt sein, ob das neue Parlament tourismusfreundlich oder indifferent agieren wird.
Ich wünsche Ihnen besinnliche Festtage und sowohl hinter als auch vor den Kulissen viel Erfolg!Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Dr. Christoph Juen
CEO hotelleriesuisse
 
Grünes Licht für den neuen Beruf
Hotel-Kommunikationsfachmann/-frau EFZ
Ab Sommer 2017 können die ersten Hotel-Kommunikationsfachleute ihre Ausbildung antreten. Das Staatsekretariat für Bildung, Forschung und Entwicklung (SBFI) hat im Sinne der Hotel & Gastro formation Schweiz als Trägerverband der Hotel- und Gastrobranche grünes Licht für den neuen Beruf Hotel-Kommunikationsfachfrau /-mann gegeben.
weiterlesen
Kampagne lanciert
Direkt buchen
hotelleriesuisse beteiligt sich an der europaweiten „Direkt Buchen“-Kampagne von HOTREC, dem europäischen Dachverband der Hotels, Restaurants und Cafés in Europa, Jeder Hotelier ist eingeladen, sich dieser Kampagne anzuschliessen.

Ziel dieser Kampagne ist es, das Bewusstsein bei Gästen für die Möglichkeit einer direkten Buchung zu sensibilisieren.
 
weiterlesen
Stellungnahme
Neues Lebensmittelrecht führt zu zusätzlichen Belastungen
Verschärfungen von Kennzeichnungsvorschriften im Lebensmittelbereich und strengere Grenzwerte bei Dusch- und Badewasser sind im Verordnungspaket enthalten, zu dem hotelleriesuisse eine umfassende Stellungnahme eingereicht hat. Darin werden die geplanten Neuregelungen abgelehnt, die beträchtliche Zusatzkosten bedeuten würden.
 weiterlesen
Bern
hotelleriesuisse unterstützt Bau einer
2. Gotthardröhre
hotelleriesuisse befürwortet an der Abstimmung vom 28. Februar 2016 den Bau eines zweiten Strassentunnels am Gotthard. Er erhöht die Sicherheit und die Zuverlässigkeit dieser wichtigen Nord-Süd-Verbindung. Zur Volksinitiative «Keine Spekulation mit Lebensmitteln!» empfiehlt der Verband ein Nein in die Urne zu legen.
 weiterlesen
Zweitwohnungen
Zweitwohnungsgesetz tritt Anfang 2016 in Kraft
Mit dem neuen Zweitwohnungsgesetz geht eine lange Zeit der Rechtsunsicherheit zu Ende. Offen bleiben dennoch Fragen zur praktischen Umsetzung der Regelung, dass unrentable Hotels nur zu 50 Prozent der Hauptnutzfläche in Zweitwohnungen umgenutzt werden dürfen.
 weiterlesen
Berufsbildungskommission BBK
News aus der BBK-Sitzung vom
17. November 2015
Als ständige Fachkommission von hotelleriesuisse haben sich die Mitglieder der Berufsbildungskommission BBK am 17. November 2015 im Berner Oberland zum Austausch verschiedener Bildungsthemen getroffen.
 weiterlesen
Please Disturb 2016
Warum teilnehmen?
Einmal im Jahr können in der ganzen Schweiz zahlreich Interessierte hinter die Kulissen von Hotels blicken. Warum nehmen Hoteliers und ihre Teams überhaupt an Please Disturb teil und ermöglichen spannende Entdeckungsreisen in die Welt der Hotellerie und Gastronomie?
 weiterlesen
Swiss School of Tourism and Hospitality SSTH
Top qualifiziert: Fundiertes Praxiswissen. Umfangreiche Managementkompetenz
Vielseitige Management-Kompetenz gepaart mit fundierter Praxisausbildung. Dies sind die zwei Grundprinzipien der Swiss School of Tourism and Hospitality (SSTH), um Studierende bestens auf eine erfolgreiche nationale oder internationale Karriere vorzubereiten. Am Beispiel des Mattli Antoniushaus sammelten sie wertvolle Erfahrungen für die Arbeitswelt.
 weiterlesen
Swisscom (Schweiz) AG
Wissen wie - fünf Antworten zum Umstieg auf IP
Die herkömmliche Festnetztechnologie ist veraltet und kann mit den Ansprüchen der digitalen Welt nicht mehr mithalten. Folglich stellen Telekommunikationsanbieter weltweit auf die zukunftsorientierte IP-Technologie um. Erfahren Sie hier, wie Sie den Wechsel am besten angehen.
 weiterlesen
Preferred Partner: IBC Insurance Broking and Consulting SA
IBC bietet Schweizer Hoteliers Leistungen zu Vorzugskonditionen
Dank der Partnerschaft mit dem weltweiten unabhängigen Maklernetzwerk Assurex Global, in dem gegen 20’000 Versicherungsprofis zusammengeschlossen sind, kann IBC auch internationalen Kunden globale Lösungen anbieten. Entsprechend dem Motto «Think global – act local» finden Sie unsere Niederlassungen an den folgenden Standorten: Freiburg, Genf, Lausanne, Lugano, Neuenburg, Sitten und Zürich.
 weiterlesen
Preferred Partner: American Express
Jetzt mitmachen «Winter Must-Have's»
American Express Selects präsentiert seinen Kunden die „Must-Have’s“ der Saison. Experten aus der Sport- und Modewelt sowie von Schweiz Tourismus zeigen, was momentan angesagt ist.
 weiterlesen
Preferred Partner: ConCardis Schweiz AG
ConCardis zeigt innovative Zahlungslösungen auf Igeho
Ende November fand in Basel die größte Gastgewerbe-Fachmesse Europas statt. Auch ConCardis nutzte die Igeho, um seine Produkte und Services für Gastronomie und Hotellerie zu präsentieren. Denn eine reibungslose Zahlungsabwicklung hat für den Erfolg im Gastgewerbe seit jeher eine besondere Bedeutung.
 weiterlesen
Beherbergungsstatistik des BFS
Schönes Wetter half
Die Sommersaison 2015 schliesst bei den Logiernächten mit einem Minus von 0,7 Prozent ab. Die Bilanz fällt etwas besser aus, als es die Konjunkturforschungsstelle der ETH Zürich prognostiziert hatte. Das schöne Wetter und der stabile Dollar haben zu diesem Ergebnis beigetragen. Während die Ferienhotellerie in den Bergen den Rückgang der europäischen Gäste spürt, konnte die Geschäfts- und Stadthotellerie diesen teilweise mit asiatischen und amerikanischen Gästen kompensieren. Weiterhin ist in allen Bereichen ein grosser Preisdruck festzustellen.
 weiterlesen
Agenda
08.12.2015   Distribution Trends
09.12.2015   Distribution Trends
15.12.2015   Distribution Trends
16.12.2015   eHotelmarketing Modul 5
16.12.2015   Distribution Trends
19.03.2017   Please Disturb
Neue Mitglieder im Dezember
Mitglieder
Wir freuen uns, per 1. Dezember 2015 fünf Hotels, zwei Restaurants und zwei Unternehmungen als neue Mitglieder begrüssen zu dürfen. Herzlich willkommen bei hotelleriesuisse! 
Neue Mitglieder
Mitgliedschaft
Sonderangebote für Mitglieder von hotelleriesuisse
Mit innovativen Produkten und Dienstleistungen sowie attraktiven Sonderangeboten unserer Partner unterstützen wir unsere Mitglieder in ihrer unternehmerischen Tätigkeit.
Zu den Sonderangeboten
Moodbild: Gstaad Saanenland Tourismus
© 2014 hotelleriesuisse. Alle Rechte vorbehalten. hotelleriesuisse