Ihre Browserversion ist veraltet und wird nicht länger unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Ein Crashkurs im Service oder in Social Media?

25.08.2016

Die Hotelfachschule Thun lanciert ein neues Weiterbildungsangebot für Berufsleute aus der Hotellerie und Gastronomie. Es bringt einen hohen Nutzen für die Betriebe und die Mitarbeitenden.

Durch gezielte Weiterbildung Wettbewerbsvorteile nutzen

Die Anforderungen im beruflichen Alltag des Gastgewerbes sind einer permanenten Veränderung unterworfen. Die Betriebe respektive ihre Mitarbeitenden müssen daher stets auf dem Laufenden bleiben und agil handeln. Genau, um dies zu ermöglichen, bietet die Hotelfachschule Thun ab September 2016 neu verschiedene Fachkurse für Berufsleute aus dem Gastgewerbe an: Hotelmanagement, Service, Mitarbeiterführung, Housekeeping, Restaurantleitung, Online-Marketing und Küchenmanagement. Die berufserfahrenen Referentinnen und Referenten kennen die hohen Anforderungen der heutigen Arbeitswelt genau und tragen mit entsprechender Unterrichtspraxis dazu bei, dass der Kursbesuch ein Erfolg wird.

Einzeln und anabhängig buchbar

Eine gezielte Weiterbildung ganz nach den individuellen Bedürfnissen in einer bestimmten Thematik: Die neuen Fachkurse haben für die Berufsleute viele Vorteile. Sie sind einzeln und unabhängig voneinander buchbar. Und die neu erworbenen Fähigkeiten werden am Ende des Kurses mit einem Zertifikat der Hotelfachschule Thun ausgezeichnet. Auch die Betriebe profitieren durch die geschulten Mitarbeitenden und deren kurzen Absenzen von der Arbeit.

Voraussetzungen und Informationen

Die Kursbesucher müssen Berufserfahrung in der Hotellerie oder Gastronomie mitbringen oder können Neueinsteigerinnen oder Neueinsteiger im Servicebereich sein. Die detaillierten Kursausschreibungen stehen online auf www.hfthun.ch zur Verfügung. Interessierte können sich online oder via Anmeldeformular für die Kurse registrieren.

zurück zur Übersicht