Ihre Browserversion ist veraltet und wird nicht länger unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Neue Seminarreihe «Online Gäste gewinnen»

27.03.2014

Wie erreiche ich als Betrieb mehr Direktbuchungen? Welche Rolle spielen dabei die grossen Player wie Google, TripAdvisor, Facebook und Co.? In der Seminarreihe «Online Gäste gewinnen» erhalten Sie von Tourismusprofis wichtige Praxis-Tipps, um sich im Online-Dschungel besser zurechtzufinden.

Meistens wird heutzutage ein Urlaub mit Hilfe des Internets organisiert. Die Entscheidungswege werden dabei immer komplexer. Google, die grösste Suchmaschine der Welt, spielt hier eine zentrale Rolle, denn drei Viertel der Internetnutzer beginnen ihre Urlaubsrecherche mit Google. Die Buchungsentscheidung wird von einer Vielzahl verschiedener Faktoren beeinflusst – neben persönlichen Empfehlungen, Fotos und dem Preis haben insbesondere Online-Hotelbewertungen grossen Einfluss darauf, welche Unterkünfte aus Gästesicht punkten.

Die Direktbuchung beim Betrieb wird nach wie vor bevorzugt, sofern dieser die Möglichkeit dazu bietet. Online-Buchungsportale gewinnen aber Jahr für Jahr grössere Marktanteile. Dies hat einen entscheidenden Nachteil für den Betrieb: Bucht ein Gast via Booking, Expedia und Co., wird eine Kommission fällig.

In der neuen Seminarreihe «Online Gäste gewinnen» von hotelleriesuisse erhalten Teilnehmende direkt umsetzbare Praxis-Tipps, um die Online-Möglichkeiten erfolgreicher zu nutzen.

Die Profi-Trainer

Alexander Fritsch lehrt, neben seiner Arbeit als Tourismusberater, Trainer und Redner, als Dozent an der Hochschule in Chur das Fach «eTourism». Holger Sigmund bringt 13 Jahre Tourismus-Praxiserfahrung (Reiseveranstalter, Destination, Bergbahn, Incomingagentur) mit. Beide gelten als absolute Profis für Online-Tourismus, haben weltweit mehr als 300 Seminare durchgeführt sowie das erste Buch zu Hotelbewertungen veröffentlicht.

zurück zur Übersicht