Ihre Browserversion ist veraltet und wird nicht länger unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

BBK-Sitzung zu Berufsbildung 2030

03.06.2019

Die Berufsbildungskommission (BBK) diskutierte an der Frühlingssitzung die Berufsbildung 2030, Please Disturb und Future Hospitality.

An der Frühlingssitzung der BBK diskutierten die Mitglieder den Statusbericht zur Berufsbildung 2030. Dieser beinhaltet den vorläufigen Status der vertieften Auseinandersetzung mit den aktuellen Berufsbildern und die Zukunft der Berufe im Gastgewerbe. Erarbeitet wurde der Statusbericht durch den Ausschuss “ThinkTank” von Hotel & Gastro formation. In einem Workshop entwickelten die BBK-Mitglieder verschiedene Ideen, die nun in die weiteren Arbeiten von hotelleriesuisse einfliessen. Zudem informierten Ueli Schneider und Claudia Rüttimann über den aktuellen Stand der Berufsrevisionen Hotelfachleute sowie Köchin/Koch inklusive Diätköchin/-koch.

Die Weiterentwicklung von Please Disturb (Please Disturb 2020+) sowie der Status der Projekte zu Future Hospitality wurden ebenfalls erläutert.

Die Berufsbildungskommission ist eine ständige Fachkommission von hotelleriesuisse, die sich regelmässig zum Austausch und zur Beratung des Verbandes zu Bildungsfragen trifft. An der Sitzung vom 21. Mai im Hotel Hirschen Wildhaus durften die anwesenden drei neuen Mitglieder Bea Schweighauser (GR), Roland Furrer (BE+ Mittelland) und Gregor Beck (TI) begrüsst werden.