Ihre Browserversion ist veraltet und wird nicht länger unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Chinesen und Inder zu Gast in der Schweiz

31.01.2013

Immer mehr asiatische Gäste besuchen die Schweiz. Nebst der Bewunderung für unser Land bringt jeder Gast auch seine Kultur mit. Damit Sie sich als Gastgeber optimal auf Ihre Gäste aus dem fernen Osten vorbereiten und Missverständnisse verhindern können, wurden die Broschüren «Chinesen zu Gast in der Schweiz» und «Inder zu Gast in der Schweiz» aktualisiert.

Das Marktpotential des asiatischen Marktes ist für den Schweizer Tourismus gross. In den letzten sechs Jahren wuchsen die Logiernächte der indischen Gäste um 85 Prozent, die der chinesischen Gäste sogar um 247 Prozent. Immer mehr Chinesen und Inder können sich – dank der rasant wachsenden Wirtschaft – eine Reise nach Europa respektive in die Schweiz leisten. Diese Gäste sind sich ihres Privilegs bewusst und haben hohe Erwartungen an die Schweizer Gastgeber.

Die überarbeiteten Broschüren «Chinesen zu Gast in der Schweiz» und «Inder zu Gast in der Schweiz» vermitteln Ihnen Wissenswertes zur Kultur und Mentalität der Gäste aus Fernost und liefern Ihnen praktische Ratschläge im Umgang mit Ihren Gästen. Die Publikationen sind kostenlos und können per Mail an kommunikation@hotelleriesuisse.ch bestellt werden.

zurück zur Übersicht