Ihre Browserversion ist veraltet und wird nicht länger unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Überarbeitete Informationsbroschüre zu den Aus- und Weiterbildungen

19.12.2013

Die Informationsbroschüre zu den durch den L-GAV finanziell unterstützten Aus- und Weiterbildungen im Gastgewerbe ist überarbeitet worden. Sie gibt Auskunft, wer in welcher Form unterstützt wird und welche Aus- und Weiterbildungslehrgänge davon profitieren.

Die Informationsbroschüre zu den durch den Landes-Gesamtarbeitsvertrag (L-GAV) finanziell unterstützten Aus- und Weiterbildungen im Gastgewerbe ist in neuer Auflage erschienen. Sie ist zusammen mit einer Tabelle zu den Einschreibegebühren, Rückerstattungen und dem Lohnersatz pro Lehrgang im Download-Bereich unter «Aus- und Weiterbildung» auf www.l-gav.ch aufgeschaltet.

Die Informationsbroschüre gibt einen ersten Überblick über das Aus- und Weiterbildungskonzept des L-GAV. Sie klärt auf, welche Mitarbeitenden von den finanziellen Unterstützungen profitieren, welche Aus- und Weiterbildungslehrgänge gefördert werden und wie die Unterstützung aussieht.

Neu: Übersichtstabelle zu den Einschreibegebühren, Rückerstattungen und Lohnersatz

Zusätzlich zur Informationsbroschüre finden die interessierten Besucher auf
www.l-gav.ch eine Tabelle zu den Einschreibegebühren, Rückerstattungen und dem Lohnersatz pro Lehrgang. Weiter wurde Artikel 3 des «Zusatzreglements zum Reglement über die Verwendung der L-GAV-Beiträge gemäss L-GAV Artikel 35 lit. i» aufgeschaltet, der genau definiert, welche Mitarbeitenden von den finanziellen Unterstützungen an die Aus- und Weiterbildungen profitieren. Alle Dokumente sind zum Download auf www.l-gav.ch im Bereich «Downloads/Aus- und Weiterbildung» bereitgestellt.

Damit sich Bildung lohnt

Die Sozialpartner des Gastgewerbes setzen im derzeitig gültigen Gesamtarbeitsvertrag im Schweizer Gastgewerbe einen Schwerpunkt in die Aus- und Weiterbildung. Durch die mehrheitliche Übernahmen der Ausbildungskosten sowie einer Kompensation des Lohnausfalls soll sichergestellt werden, dass sich die Aus- und Weiterbildung im Schweizer Gastgewerbe lohnt: Für die Mitarbeitenden, für die Betriebe – und für die Gäste.

Einheitliche Rahmenbedingungen für alle

Neben der finanziellen Unterstützung der Aus- und Weiterbildungen bringt der L-GAV den Arbeitnehmern und Arbeitgebern weitere Vorteile: Er bietet eine verbesserte und flexiblere Überstundenregelung sowie Vorgaben, wie sich die Mindestlöhne und die Arbeitskonditionen je nach Qualifikationsstufe entwickeln. Den Arbeitgebern ermöglicht der L-GAV Planungssicherheit und Arbeitsfrieden innerhalb der Betriebe, da er Rechte und Pflichten klar definiert. Er schafft für alle Beteiligten gleichlange Spiesse und faire, einheitliche Rahmenbedingungen. Das Gastgewerbe wird dadurch wettbewerbs- sowie im Arbeitsmarkt konkurrenzfähig.

Informations-Offensive «L-GAV: Gut für alle»

Um diese Verbesserungen und Vorteile des L-GAV innerhalb der Branche stärker zu kommunizieren, lancierte das Gastgewerbe im Sommer unter dem Slogan «L-GAV – gut für alle» eine Informations-Offensive. Denn der L-GAV bildet die Basis für einen langfristigen Erfolg in der Branche. Nähere Details zur Informations-Offensive unter www.l-gav.ch.

Für Fragen oder ergänzende Auskünfte zur Informationsbroschüre wenden Sie sich bitte an:
Hotel & Gastro formation
Bereich Subventionswesen
Eichistrasse 20
6353 Weggis
Telefon +41 41 392 77 77
Fax +41 41 392 77 70

zurück zur Übersicht